Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Haare schneiden und Co.: Diese Beauty-Treatments solltest du trotz Quarantäne zu Hause nicht selbst machen

ELLE-Logo ELLE 21.04.2020 Louisa Markus
Quarantäne: Beauty-Treatments nicht selbst machen Imaxtree © Imaxtree Quarantäne: Beauty-Treatments nicht selbst machen Imaxtree

Geschlossene Kosmetiksalons, Nagelstudios und Friseure konfrontieren viele mit etwas, das lange unter dem schönen Schein versteckt wurde: ihrer Natürlichkeit. Und die wird keineswegs immer so zelebriert, wie man es unter dem Instagram-Hashtag #selflove vermuten würde. Ausfallende Wimpern können das Selbstwertgefühl aus dem Gleichgewicht bringen, herauswachsende Nägel bei der Arbeit im Homeoffice stören und der ausbleibende Friseurbesuch für mehr Bad-Hair-Days als üblich sorgen.

Deshalb möchten wir zunächst einmal klarstellen: Trotz aller Beauty-Treatments, die die Kosmetikindustrie bietet, ist das natürliche Aussehen etwas Schönes, das man sich in dieser Ausnahmesituation mal ganz genau im Spiegel anschauen kann – bevor es nach der Quarantäne dann wieder durch die üblichen Routinen verschwindet.

Obwohl man bei vielen Beauty-Treatments aus der Komfortzone treten und sie auch selbst machen kann, gibt es drei Anwendungsgebiete, für die man lieber auf den Salon des Vertrauens warten sollte. Bei falscher Durchführung kann man seinen Look nämlich schnell verschlimmern – und sogar langfristige Schäden verursachen. Aber keine Sorge, natürlich gibt es selbst in dieser Ausnahmesituation einige SOS-Tipps für ausfallende Beauty-Treatments, die sogar in der Quarantäne eine Schadensbegrenzung bei Wimpern, Haaren und Nägeln garantieren. 

Finger weg: Diese 3 Beauty-Treatments solltest du auch in der Quarantäne nicht selbst machen

1. Haare schneiden

Der Pony mag eine Sache sein, aber vom kompletten Umstyling der Haare sollte man doch lieber Abstand nehmen. Denn: Das Schneiden einer neuen Frisur ist zurecht den Profis überlassen und kann bei Eigenregie-Versuchen schnell in unregelmäßigen Spitzen, sowie seltsamen Stufen enden. Daher können wir nur empfehlen, die Haare in der Quarantäne-Phase einfach wachsen zu lassen und sich an Bad-Hair-Days lieber in neuen Frisuren als neuen Schnitten auszuprobieren. Kleiner Tipp: Haarschmuck wie Scrunchies oder breite Haarreifen können für den nötigen Unterschied sorgen.

2. Gelnägel entfernen 

Der letzte Termin im Nagelstudio ist durch die Corona-Krise ausgefallen? Das kann nach Wochen in Quarantäne durchaus zum Problem werden. Während man normalen Nagellack oder Shellac mit einem klassischen Entferner lösen kann, ist die Prozedur bei Gelnägeln wesentlich schwieriger – nicht umsonst zählt der Besuch im Nagelstudio zu den Beauty-Treatments.

Am besten für den Nagel ist es natürlich, das Gel langsam herauswachsen zu lassen und lediglich zu kürzen. Schließlich fehlt einem zu Hause meist das richtige Equipment, um die Schicht ordentlich zu entfernen. Wer partout nicht bis zur Wiederaufnahme der Beauty-Treatments warten möchte, kann das Gel auch vorsichtig mit einer Nagelfeile abfeilen. Hier muss man allerdings unbedingt darauf achten, den eigenen Nagel nicht zu beschädigen. 

Übrigens: Auf gar keinen Fall sollte man die Schicht mit den Fingern ablösen – damit kann der Nagel großen Schaden nehmen und sich durch Wunden sogar entzünden.

3. Künstliche Wimpern zupfen 

Künstliche Wimpern müssen normalerweise spätestens nach vier Wochen erneuert werden – ansonsten fallen sie gerne aus und wirken ungleichmäßig. Trotz dieses Anblicks sollte man die Härchen weder zupfen, noch mit einer Schere kürzen, denn beide Varianten gehen schnell nach hinten los und betreffen auch die eigenen Wimpern.

Auch hier ist es die schonendste Methode, den Fake-Lashes genügend Zeit zum Ausfallen zu geben – im Idealfall, bis Beauty-Treatments wieder möglich sind. Für den Übergang kann man sie beispielsweise mit Mascara tuschen, wodurch der Unterschied weniger stark auffällt. Eine weitere Möglichkeit ist es, eine spezielle Lösung für die Wimpernentfernung zu kaufen, wodurch sich die Haare schneller lösen und man seinen natürlichen Look zügig zurückbekommt. 

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon