Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die Haarfarbe Bronde ist jetzt der beste Frisuren-Trend, um einen Ansatz zu kaschieren

Harper's BAZAAR-Logo Harper's BAZAAR 14.04.2020 Ramona Nickl
Frisuren-Trend Haarfarbe Bronde Ansatz kaschieren Imaxtree © Imaxtree Frisuren-Trend Haarfarbe Bronde Ansatz kaschieren Imaxtree

Oben Braun, unten Blond – das ergibt im Ergebnis die Trend-Haarfarbe Bronde. Und die klingt vielleicht merkwürdig, kann sich am eigenen Kopf und in der Frisur aber wahrlich lohnen: Weil der Haar-Trend bewusst darauf abzielt, herausgewachsen und unperfekt auszusehen, eignet sich die Farbe ideal für alle, die ihren Ansatz kaschieren oder natürlich herauswachsen lassen wollen.

Die Haarfarbe Bronde ist der beste Frisuren-Trend, um den Ansatz zu kaschieren

Frisuren-Trend: Bronde ist jetzt die ideale Haarfarbe zum Ansatz kaschieren Imaxtree © Imaxtree Frisuren-Trend: Bronde ist jetzt die ideale Haarfarbe zum Ansatz kaschieren Imaxtree

Man könnte etwas provokant sagen, dass Bronde die ideale Haarfarbe für Faule ist. Denn sie erfordert nur sporadisches Nachfärben und wenn man einen Färbe-Termin dann doch mal verpasst, ist das auch nicht weiter tragisch – und fällt im Zweifel durch die Ombré-Technik gar nicht weiter auf. Nur weil sie in ihrer Handhabung leichter als manch andere Trend-Haarfarbe ist, bedeutet das im Umkehrschluss aber nicht, dass sie optisch weniger überzeugen kann. Ganz im Gegenteil, denn mit der mehrfarbigen Optik sieht die gesamte Frisur mit Haar in Bronde super chic, aber auch super lässig aus – das beweist beispielsweise der Backstage-Look des Models bei Sacai, das seinen trendigen Shag für Frühjahr/Sommer 2020 in bronder Färbung trägt. Auch Stars wie Bella Hadid oder Schauspielerin Lily James schätzen die Wirkung von bronden Haaren, die eleganter als komplett blondes Haar, aber lässiger als ganz in Braun gefärbte Haare wirken.

Haare färben in Bronde: So gelingt der Frisuren-Trend

Frisuren-Trend: Bronde ist jetzt die ideale Haarfarbe zum Ansatz kaschieren Imaxtree © Imaxtree Frisuren-Trend: Bronde ist jetzt die ideale Haarfarbe zum Ansatz kaschieren Imaxtree

Die Vorgehensweise für Bronde variiert je nach Ausgangslage: Wer bereits dunkelblonde oder braune Haare hat, lässt sich (nach Corona) vom Profi mit Hilfe der Ombré-Färbetechnik, mit Balayage oder Highlights einzelne Partien oder Strähnen partiell aufhellen. Bei helleren Haaren, beispielsweise kühlen Blondtönen, muss eventuell die Basis der Haare zuerst ausgedunkelt werden, um anschließend einzelne Haarpartien mit einer helleren Nuance sichtbar davon abzuheben. Mutige, die für das Umsetzen der neuen Trend-Haarfarbe nicht mehr bis nach der Selbstisolation während Corona warten können, finden in Aufhellungs- und Colorationsprodukten für die Heimanwendung eine Alternative, um ihre Haare selbst stellenweise aufzuhellen. Weil vor allem die Handhabung mit Wasserstoffperoxid, das überwiegend zum Blondieren verwendet wird, nicht gerade ungefährlich und sogar gesundheitsschädlich sein kann, empfiehlt sich weiterhin die Farbbehandlung beim Profi-Coloristen.

Ganz leicht kommen hingegen die zur neuen Trend-Frisur, deren Ansatz ohnehin bereits leicht herausgewachsen ist: Dann macht man sich diesen Prozess zunutze und trägt die Haare stolz als Farben-Trend Bronde – der eine gute Möglichkeit ist, den Haaren eine Färbe- und Blondierungspause zu gönnen und währenddessen dennoch mit einem Frisuren-Trend zu überzeugen. Lediglich auf eine ausreichend Pflege der herauswachsenden Farbe sollte man hier achten, aber dazu gleich mehr. Optional kann es sinnvoll sein, wenn die Haarspitzen anfällig für Spliss und Haarbruch sind, diesen etwas mit einem kürzeren Haarschnitt nachzuhelfen. So wirken die Haare auch an den helleren Stellen gesund und kräftig statt kraftlos und kaputt. In Kombination mit dem Bronde-Look sorgen ein paar Zentimeter weniger Länge im Nu für einen frischen, neuen Frisuren-Look.

Frisuren-Trend: Bronde ist jetzt die ideale Haarfarbe zum Ansatz kaschieren Imaxtree © Imaxtree Frisuren-Trend: Bronde ist jetzt die ideale Haarfarbe zum Ansatz kaschieren Imaxtree

Bronde: den Haarfarben-Trend richtig pflegen

Egal ob Sie die Haare bronde tragen, indem Sie ganz einfach Ihre vorhandene Farbe von alleine herauswachsen lassen und zu Ihrem neuen Ansatz stehen oder Sie mit einer Blondierung nachhelfen: Die Haare benötigen in jedem Fall eine intensive und möglichst tiefenwirksame Pflege. Denn ganz gleich, ob Komplett-Coloration, Blondierung oder einzelne, feine Highlights im Haar – jede Form der Farbanwendung setzt den Haaren zu, macht sie brüchiger und trocken und anfälliger für Schäden. Deshalb ist es umso wichtiger, ihnen bei der Haarwäsche mit Hilfe von pflegenden Shampoos, Conditionern und regelmäßigen Kuren, wie auch mit nährenden Haarölen, Balsamen oder Leave-in-Conditionern Gutes zu tun und den Feuchtigkeitsverlust bestmöglich auszugleichen. Dann überzeugt der Bronde-Look auch wirklich – mit gesund glänzenden Haaren in beiden Farben der Frisur, bei Blond und Braun.

Frisuren-Trend: Bronde ist jetzt die ideale Haarfarbe zum Ansatz kaschieren Imaxtree © Imaxtree Frisuren-Trend: Bronde ist jetzt die ideale Haarfarbe zum Ansatz kaschieren Imaxtree
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Harpers Basar

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon