Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"Sommerhaus"-Star Georgina Fleur über ihre Erotik-Fotos und -Clips

TVmovie 16.06.2020 tvmovie
© Bereitgestellt von TVmovie

Lange war es ruhig um die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin Georgina Fleur. Doch in den vergangenen Tagen sorgte sie mit ihrer "Sommerhaus der Stars"-Teilnahme wieder für Furore. Nach einer angeblichen Prügelei soll sie bereits am dritten Drehtag ausgezogen sein. Dennoch lässt der Wirbel um das Reality-Sternchen nicht nach, denn seit einigen Wochen bietet sie auf der Plattform onlyfans.com, auf der auch Akteure aus der Pornobranche selbstproduzierte Clips und Fotos hochladen, erotische Bilder und sogar ein Video an, für welche ihre Fans tief in die Tasche greifen müssen. Rund 27 Euro zahlt, wer sich einen Schnappschuss von ihr in einem Bikini ansehen will, rund 180 Euro, wer ein Video erwerben will, in welchem sie laut "Bild" angeblich im knappen Lederoutfit die Beine spreizt. 

"Sehr stolz": Georgina Fleur über ihre Erotik-Fotos und -Clips

"Ich bin sehr stolz auf die Videos und die Bilder. Die sind absolut mein Geschmack, ich finde sie on point! Ich finde sie super schön, ich finde sie super sexy, super attraktiv. Genau mein Geschmack. Das ist wirklich High End mit tollen Fotografen", verriet die 30-Jährige am Dienstagmorgen in der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland". Auf Instagram hochladen wollte sie die freizügigen Fotos nicht. Der Grund: "Es gibt schon sehr freizügige Bilder. Man muss ja nicht alles zeigen. Heutzutage stellt jeder bei Instagram seine Nacktbilder rein und ich finde das irgendwann auch zu… also billig, man muss nicht alles von sich preisgeben. Nicht die ganze Welt muss einen bei Instagram nackt vorne drauf sehen. Das finde ich auch zu viel."

Ein Beitrag geteilt von GEORGINA FLEUR 👩🏼‍🦰 (@georginafleur.tv) am Jun 15, 2020 um 11:41 PDT

Doch das ist nicht der einzige Grund, weshalb der Rotschopf sich nun auf onlyfans.com herumtreibt. Im Interview gibt sie sich begeistert, als sie davon erzählt, dass der Austausch mit ihren Followern viel enger ist als auf anderen sozialen Netzwerken: "Ich chatte quasi wie mit meinen engen Freunden bei Whatsapp. Das ist auch total cool, man ist viel, viel näher und kann sich auch mal Zeit nehmen für die Fans."


Video: Prinz Philip: Was man über den Mann an Queens Seite NICHT wusste (promipool.de)

NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon