Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Tiernamen: Süße und witzige Namen für Haustiere

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 25.04.2020 BUNTE.de Redaktion
Alt genug für einen Vierbeiner? Mama, ich will ein Haustier! © iStock Alt genug für einen Vierbeiner? Mama, ich will ein Haustier!

Inhalt dieses Artikels:

  • Hundenamen
  • Namen für Katzen
  • Vogelnamen
  • Namen für Nagetiere
  • Pferdenamen

Süße Hundenamen

Hunde gehören zu den beliebtesten Haustieren in Deutschland. Kein Wunder, gelten die Vierbeiner doch als treu, verspielt und folgen der Besitzerin bereitwillig auch in den Urlaub oder zu Ausflügen in die Natur. Es gibt viele Gründe für einen Hund und nur wenige dagegen. Wer sich einen Hund anschafft, bekommt einen Freund fürs Leben. Und jeder gute Freund braucht natürlich einen schönen Namen!

NameHerkunft
Aiko Dieser Name kommt aus dem Japanischen und verbindet "ai", die "Liebe", sowie "ko" für das "Kind". Zusammengesetzt bedeutet er so viel wie "Kind der Liebe".
Amy Dieser Name stammt aus dem Französischen und ist die Kurzform von Aimée. Er entspringt der lateinischen Bezeichnung aimer oder amara, was so viel wie "geliebt" oder "die Liebende" bedeutet.
Anton "Aus dem Geschlecht der Antonier stammend" ist seine Bedeutung. Der Name wurde häufig in der römischen Antike verwendet, hauptsächlich als Familienname für Menschen, die einem berühmten Geschlecht entstammten. Heutzutage ist er sehr beliebt und wird auch in Form von Abwandlungen wie "Tonda" oder "Antoschka" angewandt - beides stammt übrigens aus dem Tschechischen.
Benny Benny wird von Benjamin abgeleitet und stammt aus dem Hebräischen. Dort setzt er sich aus "Ben" und "Jamin" zusammen, was so viel wie "Sohn" und "Glück" bedeutet.
Betty Abgeleitet wurde dieser Name von Elisabeth. Er stammt ursprünglich aus dem Hebräischen und bedeutet so viel wie "Schwur", "Sieben" und "Gott, der Mächtige".
Bruno Dieser starke Name bedeutet "der Braune" oder "der Bär". Ursprünglich entstand er aus dem altdeutschen Namen Brun. Bruno ist lediglich die latinisierte Form des Namens.
Cara Stammt aus dem indogermanischen und bedeutet "die Liebste" oder "die Teure".
Cassie Der Vorname Cassie bedeutet "die Verführerin", beziehungsweise "die Männerfangende". Gleichzeitig ist er die Abkürzung für den Namen Cassandra.
Chico Eine Bezeichnung aus dem Spanischen für "jung", "klein" oder "Kind".
Emma Ursprünglich stammt dieser Name aus dem Germanischen und bedeutet so viel wie "groß" oder "gewaltig". Einst wurde der Name gerne als Abkürzung für alle Namen angewandt, die mit "Erm-" oder "Irm-" begannen.
Fee Hierbei handelt es sich um die Bezeichnung eines Fabelwesens, das über Zauberkräfte verfügt, meist eine schöne weibliche Gestalt besitzt und für das gute steht. Feen können allerdings auch genauso bösartig sein.
Filou Hierbei handelt es sich um die französische Bezeichnung für das Wort "Lausbub" oder "Gauner".
Finchen Dieser gälische Name bedeutet "die Familiäre", ist aber auch ebenso eine Verniedlichung des Names Fine, beziehungsweise Josephine.
Flynn Ein Name, der aus dem Gälischen stammt und so viel bedeutet wie "der Rotgesichtige", oder "der frisch und rosig aussieht".
Gina Die Abkürzung für den italienischen Namen Regina, der wiederum die weibliche Form des Names Rex darstellt und "der König" bedeutet.
Henry Ein englischer Name, der oftmals als Kurzform für Heinrich verwendet wird. Seine Bedeutung: "mächtig" oder "reich".
Jack Diese Kurzform von Jakob und John stammt aus dem Englischen. Er ist hebräischer Herkunft und bedeutet "Gott möge schützen". Innerhalb der Bibel wird er allerdings für den "Überlister" oder "Fersenhalter" verwendet.
Jerry Dieser Name wird im Englischen gerne als Kurzform von Gerome, Jeremy, oder Gerald verwendet.
Jesko "Mutig, stolz und im Kampf erprobt" ist seine Bedeutung. Der aus dem Slawischen stammende Name ist eine Abkürzung für Jaromir oder Jaroslav.
Jessy Eine Abkürzung für den Namen Jessica. Dieser wurde wiederum abgeleitet von Jiska, einer biblischen Gestalt. Die Bedeutung lautet "Gott schaut dich an".
Laika Der erste Hund, der 1957 ins Weltall geschickt wurde, war eine Hündin namens Laika. Ursprünglich stammt der Name aus dem Russischen und ist eine sehr schöne Bezeichnung für "Kläffer".
Lilly Die Koseform von Elisabeth. Gleichzeitig wird die englische Form des Namens für die Blume verwendet. Mit dem Unterschied, dass die Bezeichnung mit nur einem "l" geschrieben wird.
Lotte Die Kurzform von Charlotte oder Lieselotte. Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet "frei" oder "tüchtig".
Lucky Lucky ist die englische Bezeichnung für "Glück". Demnach ist ein Hund mit diesem Namen "der Glückliche" oder "der Frohe".
Luna Seine Wurzeln hat dieser Name im Lateinischen, die Übersetzung bedeutet "Mond". Dieser Name wird in zahlreichen anderen Sprachen gerne verwendet, in der römischen Mythologie wird mit ihm die Göttin des Mondes bezeichnet.
Lupo Lupo stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Wolf. Die Verniedlichung von Lupo ist "Lupino".
Maja Oftmals wird dieser Name auch mit einem "i", also Maia, geschrieben. Die Bedeutung: "die Höhere". In der griechischen Mythologie war sie die Tochter von Atlas, sowie die Mutter von Hermes. Außerdem ist Maia eine georgische und portugiesische Form von Maja.
Max Die Kurzform von Maximilian. Er bedeutet so viel wie "der Größte".
Nala Besonders in Tansania ist Nala ein beliebter Vorname, dessen Bedeutung mit "Geschenk" übersetzt wird. Ursprünglich bezeichnet der Name jedoch in der Sprache Suaheli die "Löwin". Bekannt wurde er vor allem durch den Film "Der König der Löwen".
Nelli Eine Kurzform von Cornelia, Helena oder Eleonore. Übersetzt bedeutet dieser Name so viel wie "die Strahlende", oder auch "die Barmherzige".
Oskar Der Name hat entweder eine nordische oder keltische Herkunft und setzt sich aus "Os" und "Cara" zusammen, was "Hirsch" und "Freund" bedeutet. Abgeleitet wird Oskar übrigens von Ansgar.
Pebbles Die englische Bezeichnung für "Kieselsteine". Bekannt geworden ist der Name durch die Zeichentrickserie "Die Familie Feuerstein".
Robby Hierbei handelt es sich um eine Kurzform von Robert". Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet "strahlen" oder "glänzen".
Ronja Eine Abkürzung vieler russischer Vornamen, darunter Roxana oder Veronika. Ronja bedeutet so viel wie "die Morgenröte", oder "die Siegreiche".
Snoopy "Snoop" bedeutet im Englischen so viel wie "herumschnüffeln". Außerdem wird der Name von einem der berühmtesten Comichunde überhaupt getragen. Snoopy ist nämlich der Hund von Charlie Brown aus der Serie "Die Peanuts".
Spike Der Name stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie "Spitze" oder "Dorn".
Struppi Eine Abwandlung von "struppig", womit dieser Name ideal für Hunde ist, die ein struppiges oder zerzaustes Fell aufweisen. Bekannt geworden ist er durch den Comic "Tim und Struppi".
Sunny Sunny ist das englische Wort für "sonnig", womit dieser Name auch einen Hund bezeichnen kann, der ein sehr sonniges Gemüt besitzt.
Teddy Abgeleitet wurde dieser Name von Theodor. Er stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet "Gott", sowie "Geschenk".
Vivi Die Kurzform von Vivien, welcher aus dem Lateinischen stammt und so viel wie "lebendig", oder "lebensfroh" bedeutet. Gleichzeitig heißt er aber auch "der/die Siegende".

Katzennamen für deine Samtpfote

Neben Hunden sind Katzen die absoluten Lieblinge der deutschen Tierhalterinnen. Auch Katzen sind wunderbare Tiere, die sich trotz aller Nähe zu uns Menschen ein eigenständiges Naturell bewahrt haben. Kommt eine Katze zu dir, dann nur, weil sie es wirklich will und nicht, weil es ihre Natur ist. Und so wird jede Kuscheleinheit zu einem Liebesbeweis und einem großen Kompliment für die glückliche Katzenhalterin.

NameHerkunft
Aliya Aliya ist arabisch und lässt sich von "alia" ableiten. Dies bedeutet "die Hohe" oder "die Erhabene". Auch eine Ableitung aus dem hebräischen Wort "aliyah" für "Aufstieg nach Jerusalem" ist möglich. Der Name ist besonders klangvoll und passt zu stolzen und würdevollen Katzen, die graziös aufsteigen – wenn auch nur auf den heimischen Kratzbaum.
Amy Amy kann von der lateinischen Entsprechung "amare" für "gernhaben" abgeleitet werden. Dieser Name passt für jede Katze, die uns beim ersten Anblick um den Finger gewickelt hat und in die wir sofort verliebt sind.
Ashantie Der Name Ashantie besitzt verschiedene Bedeutungen. Während man in Afrika damit eine große und starke Frau umschreibt, steht die Bezeichnung im Indischen für "unruhig". Beide Entsprechungen vereinen sich in einer großen und stattlichen Katze, die ihre Freiheit liebt und gern auf die Jagd geht.
Bandit Ein Bandit ist ein Räuber und Dieb. Als Tiername wird Bandit gern für vorwitzige Vierbeiner gebraucht. Einem kleinen Räuber, der neugierig und aufgeweckt die Welt erkundet und zum eifrigen Mäusefänger avanciert steht dieser Name ausgezeichnet.
Benji Benji ist von Benjamin abgeleitet und steht für "Sohn des Glücks". Bekannt wurde der Name vorwiegend bei Hunden, da ein Mischlingshund namens Benji in diversen Filmen zum Publikumsliebling wurde. Der Name eignet sich für Kater aller Rassen und ist kurz und einprägsam.
Billy Eigentlich ist Billy eine Koseform des Namens Sibylle und stammt aus dem Altgriechischen. Sibylle steht für Prophetin oder Seherin. Billy wird vermehrt als männlicher Vorname genutzt. Ein Beispiel ist der Sänger Billy Idol.
Brownie Den Brownie kennst du sicher als traditionelles amerikanisches Schokogebäck. Die Bezeichnung kann für männliche wie auch weibliche Katzen von brauner Fellfärbung verwendet werden. Brownie zählte einst zu den reichsten Katzen der Welt. Sein im Jahre 1963 verstorbener Besitzer vererbte dem Tier 415.000 Dollar.
Cleo Der Wortursprung dieses Namens liegt im Altgriechischen "kleos", was so viel wie Ruhm bedeutet. Cleo wird auch als Kurzform von Cleopatra betrachtet. Der Name passt zu kleinen Kätzchen, die einmal eine stolze Diva werden wollen.
Eddy Eddy stellt die Koseform von Eduard, Edgar und Edmond dar. Die Entsprechung lautet: Schützer des Vermögens. Da sich Katzen erfahrungsgemäß eher weniger als Wachhunde eignen, bietet sich Eddy für etwas pummelige Kater mit Kuschelfaktor an. Es kann auch Eddie Verwendung finden. Edi und Edy eignen sich als Koseformen.
Einstein Der Name Einstein geht zurück auf den weltberühmten Physiker Albert Einstein, der bis heute als Inbegriff eines Genies gilt, obwohl er bekanntlich auch seine Schwächen hatte. Wer mit seiner Katze Großes vorhat oder einfach die Geschichte auf die Schippe nehmen möchte, ist mit diesem Namen gut beraten.
Elvis Vermutlich entstand der Name in Anlehnung an die altenglische Bezeichnung "al-vis" für "weise" und "allwissend". Weit geläufiger ist uns die Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley. Die Bezeichnung passt gut zu stämmigen und gemütlichen Vierbeinern, die sich gern von ihren Dosenöffnern verwöhnen lassen.
Felix Felix ist die lateinische Entsprechung für "glücklich" oder "vom Glück begünstigt". Mit Sicherheit hatte dein Kätzchen Glück, ausgerechnet bei dir zu landen. Angelehnt an eine bekannte Katzenfutter-Marke werden häufig schwarz-weiße Kater Felix genannt.
Garfield Garfield hat die gleichnamige Comic-Serie berühmt gemacht. Der Kater ist uns allen als faul, frech und verfressen bekannt. Etwas mollige und rot-getigerte Kater entsprechen dem Comic-Helden auch optisch.
Goofy Goofy entstammt dem englischen Wortschatz und bedeutet trottelig und albern. Als Begleiter von Micky Maus zählt der Hund Goofy zu den bekanntesten Disney-Figuren. Für gemütliche und leicht tollpatschige Katzen passt dieser Name am besten.
Howie Nicht nur Fans von Howard Carpendale sollten über diesen Katzennamen nachdenken. Howie hieß eine tapfere Perserkatze, welche im australischen Outback 1.600 Kilometer zurücklegte, um ihre Familie zu finden.
Lakota Im Indianischen bedeutet Lakota Freundin und Verbündete. Die Bezeichnung empfiehlt sich für Tierfreunde, die sich einen eher ausgefallenen Namen für ihre Katze wünschen und die besondere Beziehung zwischen Mensch und Tier thematisieren möchten.
Lucky Lucky steht im Englischen für froh und glücklich. Der Name passt zu fröhlichen, lebhaften und neugierigen Katern, die dich oft zum Lachen bringen. Die Verwendung erfolgt häufig auch in Anlehnung an die Comicfigur Lucky Luke.
Lucy Lucy ist lateinischen Ursprungs und wurde von Lucia abgewandelt. Die Übersetzung lautet: die Leuchtende. Mögliche weitere Schreibweisen sind Lucie oder Luzie. Der Name passt zu Katzen aller Rassen und Fellfarben.
Lumi Dieser Name entstammt dem Finnischen und steht dort für "Schnee". Möglich ist aber auch eine Abwandlung von "lumen", der lateinischen Bezeichnung für "Licht". Lumi passt gut zu weißen Katzen oder Kätzchen mit einem auffälligen weißen Fleck im Fell, einer weißen Schwanzspitze oder ähnlichen Fellfärbungen.
Luna Luna steht im Lateinischen, sowie im Italienischen für den Mond. Die Römer bezeichneten ihre Mondgöttin als Luna. Harry Potter Fans möchten vielleicht in Anlehnung an Luna Lovegood ihrer Katze diesen Namen geben.
Mia Die Kurzform von Maria kommt aus dem Ägyptischen. Die Wortbedeutung ist nicht eindeutig geklärt. Möglich sind Deutungen wie "die Fruchtbare" oder "die Geliebte". Da Fellnasen immer für eine Überraschung gut sind, ist dieser Katzennamen genau richtig.
Michel Michel ist eine Form von Michael. Der Name entstammt dem Hebräischen und lässt sich mit "Wer ist wie Gott?" übersetzen. Neugierige und freche Katerchen erhalten den Namen in Anlehnung an den Lausbuben aus Lönneberga, der Generationen von Kindern vor den Fernsehschirm lockte.
Milan Dieser Name entstammt dem altslawischen Wortschatz und steht für "der Liebe". Außerdem werden bestimmte Greifvögel als Milane bezeichnet. Der Name passt zu lieben und anschmiegsamen Katern, weist aber auch darauf hin, dass sich in jeder Katze ein kleines Raubtier verbirgt.
Missy Der Name stammt aus dem Altgriechischen und ist die Kurzform von Melissa. Ins Deutsche übersetzt steht Melissa für "Biene". Der Name passt für "honigsüße" Kätzchen aller Rassen und Fellfarben.
Mogli Mogli ist ein literarischer Ausdruck, gefunden vom Autor des Dschungelbuches. In der Sprache des Waldes bedeutet Mogli "Frosch". Mogli ist ein hübscher Kosename für kleine und eher rundliche Kater.
Nala Nala steht in Suaheli für "Löwin". Nala und Simba sind im Disney-Klassiker "König der Löwen" einfach unzertrennlich. Vielleicht kommt eine Zweitkatze ins Haus, welche von Simba schon mit Spannung erwartet wird.
Nicki Nicki ist die Kurzform von Nicole und stammt aus dem Altgriechischen. Die deutsche Entsprechung lautet: Siegerin des Volkes. Abwandlungen wie Nici, Nikki oder Nicky sind möglich. Katzenbesitzer in Süddeutschland denken vielleicht vorrangig an die gleichnamige Sängerin aus Niederbayern.
Odina Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und ist von Oda abgewandelt. Oda oder Odette sind weitere gebräuchliche Formen. Odina lässt sich mit "die Besitzerin" übersetzen und kann daran erinnern, wer die wahre Herrin im Hause ist und wie sich Katzen täglich ihre Dosenöffner Untertan machen.
Romeo Romeo entstammt dem lateinischen Wort "romaeus" für "Römer". Näher liegt der Gedanke an das wohl bekannteste Liebespaar der Literaturgeschichte. Stattliche und potente Kater, die gern auf Brautschau gehen, haben sich diesen Namen verdient.
Sammy Sammy stellt die Koseform von Samuel dar. Der Name stammt aus dem Hebräischen und bedeutet: der von Gott Erbetene. Sammy kann auch mit Sam abgekürzt werden oder wird als Samuel ausgesprochen, wenn der Kater getadelt und zur Vernunft gemahnt wird. Sammy passt zu knuffigen und etwas fülligeren Katern der Rassen Perser oder Britisch Kurzhaar.
Selima Selima ist der passende Name für eine Tigerkatze und einen Zweibeiner, der sich für Literatur und Wortspiele begeistern kann. Selima lebte beim englischen Schriftsteller Horace Walpole. Als dieser sich Mitte des 18. Jahrhunderts auf eine Bildungsreise begab, ertrank das Tier in einem Goldfischglas. Einem Gedicht, welches zum Gedenken an Selima entstand, verdanken wir den Ausdruck: "Es ist nicht alles Gold, was glänzt".
Sheba Sheba war ein antikes Königreich, welches sich auf dem Gebiet des heutigen Jemen befand. Auch eine Ableitung von Sheeba, einem hebräischen Frauennamen ist möglich. Der Name bietet sich nicht nur für Kartäuserkatzen, welche das gleichnamige Futter besonders mögen, an.
Sissi Sissi ist hebräischen Ursprungs und eine Kurzform von Elisabeth. Übersetzen lässt sich der Name mit: die von Gott Geheiligte. Kaiserin Elisabeth von Österreich wird nicht zuletzt aufgrund der jährlichen Wiederholungen der gleichnamigen TV-Trilogie am häufigsten mit diesem Namen in Verbindung gebracht. Für zarte und sensible Kätzchen ist Sissi eine würdige Entsprechung.
Sunny Sunny ist die englische Bezeichnung für heiter und sonnig. Ein Kätzchen bringt Sonnenschein ins Haus und daher passt der Name eigentlich zu allen Katern. Als Tiername erlangte Sunny durch Barack Obama Berühmtheit. Die zweite Hündin des ehemaligen US-Präsidenten trägt diesen Namen.
Tabby Dieser Name bietet sich an für Katzen mit einer schmetterlingsartigen Stromung, einer Tabby-Zeichnung. Die Koseform von Tabitha steht für "Reh" oder "Gazelle".
Tom Tom ist ein Klassiker unter den Katzennamen und wird nicht zuletzt in Anlehnung an den berühmten Zeichentrickfilm-Kater gewählt. Tom steht für einen mutigen Kater, der vor nichts zurückschreckt, aber auch seine sanfte Seite nicht versteckt. Ein Kater mit diesem Namen hat die wohl längste dokumentierte Katzenreise zurückgelegt und die USA von Florida nach Kalifornien auf einer Länge von 4.000 Kilometern durchquert.
Yola Yola gilt als Kurzform von Yolanda. Die altgriechische Entsprechung des Namens steht für "Veilchen". Dem Symbolcharakter folgend müssten bescheidene und jungfräuliche Katzen den Namen Yola tragen. Der kurze und einprägsame Name passt aber auch sehr gut zu neugierigen und intelligenten Katzen.
Yumi In Japan bezeichnen die Menschen alles Schöne mit Yumi. Kleine Schönheiten sind alle Katzen. Daher passt der Name zu jedem Kätzchen einfach perfekt.
Zoey Im Altgriechischen bedeutet Zoey "Leben". Der Name kann auch Zoe oder Zooey geschrieben werden und passt zu allen Katzen, die das Leben ihrer Halter auf den Kopf stellen und Trubel und Abwechslung ins Haus bringen.
Zora Zora ist ein altslawischer Name, der für Morgenröte oder Morgendämmerung steht. Auch mit der Verfilmung des Jugendromans "Die rote Zora und ihre Bande" wird der Name gern in Verbindung gebracht. Zora ist die treffende Namenswahl für abenteuerlustige Kätzchen mit rotem Fell.

Namen für Vögel

Auch Vögel erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit als Haustiere. Die sozialen Tiere sind sehr intelligent und lernen gerne von ihrer Besitzerin neue Tricks. Die bunt gefiederten Haustiere bringen außerdem viel Farbe in die eigene Wohnung - nur eines mögen sie gar nicht: Alleinsein. Einen Vogel allein zu halten ist Quälerei für das Tier - wer sich also Vögel ins Haus holt, braucht immer gleich zwei Namen. Dafür lernen die kecken Piepmatze aber auch ihren eigenen Namen sprechen.

NameHerkunft
Abraxas Abraxas entstammt dem altgriechischen Wortschatz und steht dort für die Bezeichnung der Gottheit der Gnostiker. Generationen von Kindern haben Abraxas als sprechenden Raben aus dem Kinderbuch "Die kleine Hexe" von Ottfried Preußler in Erinnerung. Der Name passt sehr gut zu schlauen Vögeln mit unverkennbarem Sprachtalent.
Adele Adele ist eine Kurzform des altdeutschen Vornamens Adelheid. Die deutsche Übersetzung der Wortbedeutung lautet "die Adlige". Inspirationen liefert auch Sängerin Adele, die es regelmäßig in die Charts schafft.
Admiral Admiral ist eine arabische Bezeichnung und lautet übersetzt "Befehlshaber zur See". Daraus entstanden ist ein Dienstgrad für die Marine. Admiral zählt zu den beliebtesten Papageiennamen und entspricht Tieren, die sich gerne lauthals äußern und den Ton in ihrem Zuhause angeben.
Aila Die Finnen bezeichnen den Sonnenschein als Aila. Eine Ableitung ist auch aus dem Hebräischen möglich. Dort bedeutet "elah" "Eiche". Der Name passt zu freundlichen und fröhlichen Vögeln, vielleicht mit einem gelben Federkleid.
Akira Die Japaner bezeichnen mit Akira etwas Helles und Strahlendes. In Japan kann die Bezeichnung für beide Geschlechter verwendet werden. Akira passt sehr gut zu Vögeln mit einem gelben oder weißen Gefieder.
Amadeus Amadeus ist einer der beliebtesten Papageienamen und auch Sittiche mit musischem Talent, die sich melodisch zu äußern verstehen, tragen diese Bezeichnung sicher mit Würde.
Aurora Aurora hat ihren Platz in der römischen Mythologie und bezeichnet die Göttin der Morgenröte. Der Name passt gut zu Papageien und größeren Sittichen, die durch Schönheit und Anmut auffallen.
Birdy Birdy steht im Englischen für ein kleines Vögelchen. Damit ist die Bezeichnung für zarte und kleinere Vögel treffend. Kanarienvögel oder Zierfinken werden bevorzugt Birdy genannt.
Butterfly Die englische Bezeichnung für Schmetterling passt zu kleinen, bunten Vögeln, die gern und häufig in ihrem Käfig herumflattern.
Calimero Jedes Kind kennt das schwarze Küken, welches eine Eierschale als Kopfbedeckung trägt. Nicht nur schwarze Vögel eignen sich für diese witzige Namensnennung. Soll über den Kauf einer Gefährtin nachgedacht werden, Calimero besaß eine Freundin namens Priscilla.
Caruso Auch wenn kein großer Sänger aus deinem neuen Haustier wird, der Name des spanischen Opernsängers passt sehr gut zu Papageien, Nymphen Sittichen und anderen größeren und stimmgewaltigen Vögeln.
Coco Coco steht für sich und wurde von Coco Chanel berühmt gemacht. Weitere Bedeutungen sind nicht bekannt. Coco ist ein beliebter Name für Wellensittiche und kann gut gelernt werden.
Daisy In England werden Gänseblümchen und Margeriten als Daisy bezeichnet. Uns ist dagegen Daisy Duck weit vertrauter. Diese ist in Entenhausen gerne mit Pumps, Haarschleife und Hütchen unterwegs. Der Name passt zu stolzen und hübschen Vogeldamen. Nicht zu vergessen –der passende Flirtpartner wäre in einem Artgenossen namens Donald Duck gefunden.
Fairy Fairy steht im Englischen für "Fee". Zarte und anmutige Vogeldamen finden hier einen passenden Rufnamen.
Filou Filou wird aus dem Französischen abgeleitet und steht für einen kleinen Schlingel und Lausbuben. Filou können Vögel genannt werden, die etwas vorlaut sind und gerne das letzte Wort haben.
Fipsi Fipsi kommt aus dem Altgriechischen und ist eine Koseform des Namens Philipp. Die Übersetzung lautet "Freund der Pferde". Die Häufigkeit der Verwendung als Vogelname kann auch darauf hindeuten, dass Fipsi als eine Abwandlung des Verbs fiepen verstanden wird.
Fly Das englische Wort fly kennt im Deutschen verschiedene Entsprechungen. Neben dem fliegen zählen auch die Adjektive schick, clever, schlau oder cool dazu. Eine dieser Eigenschaften wird sicher auch dein Vogel mitbringen.
Indigo Indigo bezeichnet einen blauen Farbstoff und ist damit für Vögel mit blauem Federkleid oder einem Anteil an blauen Federn an markanter Stelle die passende Bezeichnung.
Kiki Kiki stammt aus dem Griechischen und stellt die Kurzform von Kyriaki dar. Die deutsche Übersetzung lautet "Sonntagskind". Vielleicht ist dein Vogel an einem Sonntag geboren oder kam sonntags in sein neues Heim.
Kiwi Die beliebte exotische Frucht bezeichnet selbst eine Vogelart und damit ist der passende Vogelname für einen grünen Piepmatz gefunden.
Lemon Die Zitrone wird im englischen Lemon genannt. Die Engländer kennen für den Begriff mit Montagsauto oder Blödmann weitere skurrile Entsprechungen. Lemon kann als Bezeichnung für gelbe Vögel dienen.
Leo Im Lateinischen steht "Leo" für "Löwe". Als Kurzform von Leopold oder Leonhard steht Leo für den "mutigen Löwen". Ebenso ist Leo ein häufiger Papstname. Als Wellensittich Name ist Leo kurz und prägnant und wird mit etwas Geduld und Glück bald nach geträllert.
Marvin Marvin ist ein althochdeutscher Name, zusammengesetzt aus den Bezeichnungen "mari" für "berühmt" und "wini" für "Freund". Der Name passt zu allen Wellensittichen, denn zu einem Freund wird das neue Haustier mit Sicherheit schnell werden.
Melody Die englische Bezeichnung für Melodie kann als Vogelname seinen Einsatz finden, wenn die Tiere zum Singen animiert werden sollen oder es sich bereits um begeisterte Sängerinnen handelt.
Olli Olli ist als Koseform von Oliver gebräuchlich. Die Herleitung kann aus dem Althochdeutschen erfolgen. Dort steht "alf" für ein Naturwesen und "heri" für einen Krieger. Somit ist Oliver als kriegerisches Naturwesen zu betrachten. Der Name ist gut einzuprägen und passt auch zu eher ruhigen Wellis.
Omega Mit dem Buchstaben Omega endet das griechische Alphabet. Ein Tier namens Omega nimmt oft den letzten Platz in der Rangfolge einer Vogelgruppe ein und bildet damit den Gegenpol zum Alpha-Tier.
Pünktchen Pünktchen ist ein verniedlichter Ausdruck von Punkt. Ein treffender Vogelname ist gefunden, wenn das Tier ein gepunktetes Gefieder besitzt oder eine mehrfarbige und auffällige Zeichnung sein Eigen nennt.
Serafina Serafina ist hebräischen Ursprungs und kann von "seraph" für "feurig" abgeleitet werden. Damit steht Serafina für eine feurige und funkelnde Person. Der Name passt zu temperamentvollen Vögeln mit einer intensiven Färbung.
Sweetie Im Englischen steht Sweetie für "die Süße". Die Bezeichnung kann für alle Vögel verwendet werden. Der Name ist melodisch, gut einprägsam und wird gern nachgesprochen.
Zsa Zsa Zsa Zsa ist die Abkürzung des Namens Zsuzsanna. Aus dem Ägyptischen und Hebräischen ist die Übersetzung als Lilie oder Wasserlilie möglich. Bekannt geworden ist der Name durch die Schauspielerin Zsa Zsa Gabor. Die Bezeichnung passt zu zarten und anmutigen Vögeln aller Gattungen.

Namen für Meerschweinchen und andere Nager

Besonders bei Kindern sind Nagetiere sehr beliebt. Nager sind putzig und stellen an ihre Umgebung weniger Ansprüche als beispielsweise ein Hund. Auch die artgerechte Haltung von Nagern erfordert natürlich Wissen, viele Nager leben in größeren Gruppen und eignen sich nicht für Einzelhaltung. Anders ist der Hamster: Er ist ein echter Solist. Aber auch, wenn du mehrere Nager halten willst, bleiben die Kosten dafür überschaubar. Fehlt eigentlich nur noch eins: Der passende Name für dein Nagetier.

NameHerkunft
Adam Nach der Bibel ist Adam der erste Mensch. Die Bezeichnung kann vom hebräischen "adamah" abgeleitet werden und bedeutet demnach "Erde". Der Name kann für Hasen aller Größen und Fellfarben verwendet werden.
Akito Akito ist japanisch und heißt so viel wie "kleines Teufelchen". Ein schneller, agiler und neugieriger Hamster wird mit etwas Geduld bald auf diesen Namen reagieren.
Aladin Aladin ist eine Figur aus dem orientalischen Märchenschatz von 1001 Nacht. Aladin kann mit "erhabenem Glauben" übersetzt werden. Als Hamstername ist die Bezeichnung uneingeschränkt geeignet.
Amber Die Engländer bezeichnen Bernstein als Amber. Der Name ist besonders treffend gewählt, wenn es sich bei seiner Trägerin um ein goldbraunes Tier handelt.
Amy Dieser Name bedeutet "die Freundin" und eignet sich besonders gut für soziale, freundliche und verschmuste Meerschweinchen.
Angel Engel bezeichnet einen Engel und kann vom lateinischen Wort "Angelus" abgeleitet werden. Der Namen passt für jedes süße Hasenmädchen.
Angie (Angel) Dieser Name, der "Engel" bedeutet, ist für Meerschweinchen sehr beliebt und passt zu besonders freundlichen Tieren.
Anton Dieser klassische Name bedeutet "der Wertvolle" und passt zu aktiven und freundlichen Tieren.
Babette Vermutlich lässt sich der Name Babette vom lateinischen Begriff "barbarus" für "fremd" oder "ausländisch" ableiten. Hat das Häschen eine weite Anreise hinter sich, kann sich der Name als treffend herausstellen.
Balu Der Name ist durch den Bären aus dem Dschungelbuch bekannt geworden und bedeutet auch "Bär". Er eignet sich für Meerschweinchen mit silbernem oder schokobraunem Fell.
Bella (Anabell) Ist dein Meerschwein besonders hübsch, könntest du ihm diesen Namen geben, denn er bedeutet "die Schöne".
Benjamin (Benni, Ben) Dieser Name hat die niedliche Bedeutung "Glückskind" und passt gut zu aufgeweckten und sozialen Tieren.
Bianca Hat dein Meerschweinchen rein weißes Fell, ist dieser Name eine gute Wahl. Bianca bedeutet nämlich "die Weiße".
Bijou Dieser Name eignet sich für besonders liebenswerte Männchen, denn er bedeutet "Schatz" oder "Liebling".
Blake (Blakey, Blacky) Diese Namen bedeuten "der Dunkle" und passen demzufolge besonders zu schwarzen Meerschweinen.
Blümchen Wenn dein Meerschweinchen ein vielfarbiges Fell und viele Rosetten hat, könnte dieser niedliche Name der passende sein.
Bobby Die Koseform von Robert lautet Bobby. Im Althochdeutschen bedeutet der Name "von strahlendem Ruhm". Auch Schreibweisen wie Bob, Bobbi oder Bobbie sind möglich. Der Name eignet sich für alle Hamster, unabhängig von Fellfärbung oder Wesensauffälligkeiten.
Bonnie Bonnie bedeutet "die Nette" oder auch "Liebling" und passt zu besonders süßen und liebenswerten Tieren.
Bounty Im Englischen werden Prämien und Belohnungen als Bounty bezeichnet. Nicht zuletzt fallen uns ein Schokoriegel und ein berühmtes britisches Segelschiff dazu ein. Wird der Hamster als Belohnung für gute Noten oder ähnliches angeschafft, ist der passende Name gefunden.
Brain Brain steht im Englischen für das Gehirn. Für clevere und vorwitzige Mäuse eignet sich dieser Namen am besten.
Bruno Bruno stammt aus dem Althochdeutschen und ist eine Ableitung von einem braunen Bären. Damit passt der Name sehr gut zu braunen Hasen, die etwas gemütlicher unterwegs sind und manchmal tollpatschig wirken.
Bruno Hat dein Meerschwein viele Brauntöne im Fell, ist dieser Name eine gute Wahl. Er bedeutet nämlich "der Braune".
Calimero Calimero steht im Altgriechischen für "schöner Tag". Damit ist Calimero ein Willkommensgeschenk an jeden neuen Hausgenossen. Bekanntheit unter Comic-Liebhabern erlangte die Bezeichnung durch ein schwarzes Küken, welches eine Eierschale auf dem Kopf trug.
Charlie (Charles) Dieser königliche Name passt zu ruhigen und stolzen Tieren mit besonders schönem Fell. Er bedeutet "der freie Mann".
Ciara (Chiara) Da der Name "die Dunkle" bedeutet, passt er besonders gut zu Meerschweinchen mit pechschwarzem Fell.
Cookie Die Engländer bezeichnen einen Keks oder ein Plätzchen als Cookie. Der Name passt zu allen süßen Nagern beiderlei Geschlechts.
Daisy Daisy bedeutet "Gänseblümchen" eignet sich für ruhige, freundliche Meerschweinchen mit hellem oder weißen Fell.
Faro Faro stammt aus dem Portugiesischen. Die Übersetzung lautet "Flair". Die Italiener und Spanier bezeichnen einen Leuchtturm als Faro. Ebenso ist Faro ein altes Glücksspiel. Faro kann daher für Mäuse stehen, die einmal besonderes Glück hatten oder ihre Besitzer einfach glücklich machen.
Filip Kinder kennen Flip aus der Zeichentrick-Reihe "Biene Maja". Flip steht für Salto, welchen der grüne Gras Hüpfer besonders gut beherrschte. Aktive Mäuse, deren Lieblingsplatz das Laufrad darstellt, verdienen diesen Namen.
Filoi Besonders schlauen oder ungehorsamen Meerschweinen kannst du diesen Namen geben. Er bedeutet nämlich Spitzbub, Gauner oder auch Schlitzohr.
Flash Die Engländer bezeichnen einen Blitz als Flash. Der Name passt daher gut zu schnellen und wendigen Kaninchen.
Flöckchen Die Verkleinerungsform für Schneeflocke ist der passende Name für weiße Häsinnen mit längerem oder gelocktem Fell.
Flocke Dieser sanfte Name, der eine Kurzform von "Schneeflocke" sein kann, passt zu kleinen, zurückhaltenden Tiere mit fluffigem Fell und vielen Rosetten.
Frida Dieser klassische Name eignet sich für friedliebende, ruhige Tiere und bedeutet "die Friedliche".
Goldmarie (Goldie, Mariechen) Wie der Name schon andeutet, eignet er sich für Meerschweinchen mit goldenem Fell. Er bedeutet nämlich "goldene Marie".
Jerry Jerry ist die Kurzform für Gerald, Jerome, Jeremy und weitere männliche Vornamen. Der Namen stammt aus dem Hebräischen und wird bereits in der Bibel erwähnt. Clevere und gewitzte Mäuse sollten Jerry genannt werden, denn schließlich hatte Kater Tom in der beliebten US-Zeichentrickserie gegenüber Maus Jerry meist das Nachsehen.
Kiki Der Name ist aus dem Ghibli Film "Kikis kleiner Lieferservice" bekannt und passt zu aufgeweckten, freundlichen Tieren.
Kimi Während in Skandinavien Kimi als männlicher Vorname gilt, heißen in Japan Frauen Kimi, Kimmy oder Kim. Die deutsche Übersetzung lautet "einzigartig". Jedes neue Haustier ist einzigartig und daher passt Kimi einfach zu jedem kleinen Nager.
Krümel Wer krümelt, hinterlässt kleine Stücke von Brot oder Gebäck. Die Verkleinerungsform von Krume passt für besonders kleine und zarte Mäuse beiderlei Geschlechts. Du kannst den Nager auch Krümelchen nennen.
Lenny Der männliche Vorname Leonhard wird häufig mit Lenny abgekürzt. Aus dem Althochdeutschen lässt sich die Übersetzung "mutiger Löwe" ableiten. Wenn du genau hinsiehst, ist jeder Hamster ein kleiner Löwe und mutig sowieso. Damit kannst du mit diesem Hamsternamen nichts verkehrt machen.
Lilly Lilly passt zu hübschen und charmanten Meerschweinchen und bedeutet "die Lilie".
Lucky Dieser Namen könntest du einem Meerschwein geben, das du adoptiert hast oder das goldenes oder dreifarbiges Fell hat. Er bedeutet nämlich "der Glückliche".
Lucy Lucy kommt aus dem Lateinischen und ist eine Abwandlung des Namens Lucia. Die deutsche Übersetzung lautet: die Leuchtende oder die Helle. Der Name kann auch Luzie oder Lucie geschrieben werden und lässt sich bevorzugt für Häsinnen mit hellem Fell verwenden.
Lulu Lulu besitzt verschiedene Bedeutungen. Auf Swahili bedeutet der Name "Perle". Weiterhin ist Lulu als Kurzform von Lucy oder Louisa bekannt. Die Bezeichnung könnte auf die Knopfaugen der Mäuse anspielen, die wie Perlen erscheinen und passt zu jedem Tier.
Lumpi Lumpi ist vorwiegend als Hundename bekannt. Die Wortherkunft ist nicht genau erforscht. Man nimmt an, dass Lumpi als Ableitung von Lump zu verstehen ist. Triebgesteuerte Mäuse mit einem aktiven Sexualtrieb finden hier den treffenden Namen.
Maia (Maja) Hat dein Meerschwein im Mai Geburtstag, ist dieser Name perfekt. Übrigens bedeutet er auch "goldene Locke" und kann zu hellbraunen Tieren passen.
Mara Mara besitzt verschiedene Entsprechungen. Der Name steht für Schönheit und Liebenswürdigkeit und bezeichnet auch das Meer. Ruhige und eher sanftmütige Mäuse sind für diesen Tiernamen wie geschaffen.
Max (Maximilan) Dieser Name passt gut zu großen und charakterstarken Tieren, denn er bedeutet "der Große".
Merle Dieser schöne Name passt zu Weibchen mit mehrfarbigem Fell und Rosetten.
Milky Milky steht im Englischen für milchig. Der kurze und einprägsame Name kann für Tiere mit weißem oder hellbraunem Fell Verwendung finden.
Mimi Mimi passt zu schüchternen oder scheuen Meerschweinen und bedeutet "die Perle".
Minny Minny ist die Kurzform von Wilhelmine. Im Althochdeutschen steht "willio" für Wille und "helm" für Schütze. Daraus kann die entschlossene Beschützerin abgeleitet werden. Der Name passt zu mutigen Mäusen, die ihre Position am Fressnapf oder ihren Nachwuchs zu verteidigen wissen.
Monty Der Spitzname von Montgomery lautet Monty. Die englische Entsprechung heißt: der im Gebirge Jagende. Geläufig ist uns auch die britische Komikertruppe Monty Python. Die putzigen Nager sind immer für einen Spaß zu haben und damit ist dieser Name für alle männlichen Hamster genau richtig.
Moritz Moritz wird vom lateinischen Wort "maurus" für "dunkelhäutig" abgeleitet. Hasen mit dunklem Fell finden mit Moritz eine treffende Bezeichnung. Als Koseformen sind Mori oder Ritzi möglich.
Moritz Moritz bedeutet "der Dunkle" und eignet sich daher für Meerschweinchen mit dunklen Fellfarben.
Nemo Im Lateinischen bedeutet Nemo "niemand". Dennoch haben wir es hier keinesfalls mit einem nichtssagenden Namen zu tun. Denken wir nur an Kapitän Nemo, der sich, dank Jules Verne, 20.000 Meilen unter dem Meer aufhielt oder den niedlichen Clownfisch aus einem aktuellen Kino-Abenteuer.
Nuri Nuri kommt aus dem Koreanischen und bedeutet "der erste". Damit ist ein passender Name für die erste Maus im Terrarium gefunden. Im Arabischen und Türkischen wird mit Nuri das Licht bezeichnet.
Oskar Oskar ist Althochdeutsch und kann mit "Gottes Speer" übersetzt werden. Im Tierreich wurde die Schiffskatze Oscar bekannt. Der schwarz-weiße Kater soll mehrere Schiffsunglücke überlebt haben. Mutige Hamster mit schwarzem Fell können dem berühmten Vorbild nacheifern.
Pauli Dieser niedliche Name bedeutet "der Kleine" und passt zu zierlichen Meerschweinchen oder auch dem jüngsten Tier der Gruppe.
Pinky Die Herkunft dieses weiblichen Namens ist nicht vollständig geklärt. Der Wortursprung wird im arabischen wie im englischen Sprachraum vermutet. Den Namen Pinky verdienen besonders hübsche Mäuse oder auch sehr kleine Nager, denn die Engländer bezeichnen ihren kleinen Finger als Pinky.
Pixie In England werden Elfen und Kobolde als Pixies betitelt. Witzige und neugierige Tiere beider Geschlechter können diesen Namen erhalten.
Putzi Was käme den possierlichen Tieren näher, als eine lieb gemeinte Entsprechung für "putzig". Putzi ist eigentlich eine weibliche Koseform. Der Hamstername kann aber für Tiere beider Geschlechter verwendet werden.
Rambo Bekannt vom gleichnamigen Film, bedeutet Rambo "Kraftprotz". Dieser Name passt zu besonders großen, charakterstarken und trotzigen Tieren.
Rex Ist dein Meerschwein dominant und ein echter Anführer, ist "der König" eine gute Wahl.
Rocky Ist dein Meerschweinchen besonders laut und eigensinnig, könnte Rocky der richtige Name sein. Er bedeutet nämlich "der Fels" oder auch "der Brüllende".
Rosie Rosie ist eine Koseform von Rose und eignet sich für scheue und ruhige Meerschweinchen mit sanftem Gemüt.
Roxy Dieser Name hat die schönen Bedeutungen "hell", "glänzend" und "die Morgenröte" und eignet sich für charakterstarke und große Weibchen.
Sally Sally ist die englische Abwandlung von Sarah. Der Name entstammt dem hebräischen Sprachschatz und steht für "Herrin" oder "Fürstin". Werden mehrere Hasen gehalten, kann Sally die dominante Häsin bezeichnen.
Schecki Schecki leitet sich vom deutschen Ausdruck gescheckt für fleckig ab. Hamster mit geschecktem Fell erhalten einen treffenden Namen.
Smokey Smokey ist die englische Bezeichnung für rauchig und verrußt. Buchstäbliche graue Mäuse beide Geschlechter haben hier den passenden Namen gefunden.
Speedy Speedy kommt aus dem Englischen und wird weltweit häufiger als Nachname verwendet. Für flinke und agile Mäuse ist der Name genau richtig, denn schließlich ist Speedy Gonzales ja bekanntlich die schnellste Maus von Mexiko.
Sunny Mit einem neuen Haustier zieht Freude ein. Sunny steht im Englischen für "sonnig" und "heiter" und kann damit das gute Gefühl auf das neue Haustier übertragen.
Teddy Teddy steht kurz für "Teddybär". Ist dein Meerschweinchen besonders verschmust und zutraulich, könnte dieser der richtige Name sein.
Trudi Trudi ist die Kurzform des einst weit verbreiteten deutschen Frauennamens Gertrud. Die Bezeichnung steht für "stark und kraftvoll". Der Name passt zu Hamsterdamen von kräftiger Gestalt, die sich zu behaupten wissen.
Wuschel Dieser selbsterklärende süße Name passt zu Männchen mit vielen Rosetten oder langem Fell.
Yeti Im Himalaya soll einem dieses Fabelwesen begegnen können. Wir übersetzen Yeti gerne mit Schneemensch. Die Bewohner der Bergdörfer aus dem Himalaya-Gebirge bezeichnen auch Bären als Yetis. Der Name passt gut zu knuffigen braunen Hasen mit längerem Fell.
Yoshi Der Name stammt aus dem Japanischen und bedeutet "der Glückliche". Vielen Kindern und Erwachsenen ist Yoshi als Nintendo-Spielfigur bekannt. Der kleine Dinosaurier und Super Mario sind beliebt und unzertrennlich. Auch Mäuse bleiben nicht gern allein. Yoshi und Mario sind das perfekte Mäuse-Duo.
Zorro Die Spanier bezeichnen einen Fuchs als Zorro. Kinder kennen Zorro meist als Held mit Umhang und schwarzer Maske. Für Hamster, die Mut beweisen sollen, ist Zorro die passende Motivation.

Namen für Pferde

Gut, ein Pferd ist nur für Pippi Langstrumpf ein Haustier, aber eine innige Beziehung zu den schönen Tieren baut jeder ganz schnell auf, der schon einmal das Glück hatte, sich mit Pferden beschäftigen zu dürfen. Ein Pferd ist eben etwas ganz besonderes und braucht deswegen auch einen ganz besonderen Namen. 

NameHerkunft
Aischa Dieser klangvolle Name kommt aus dem Arabischen und bedeutetet lebendig und wohlauf. Er passt zu einer zierlichen, quirligen Stute, egal welche Farbe sie hat.
Amber Seit Ende des 19. Jahrhunderts wird die englische Bezeichnung für den Bernstein auch gerne als weiblicher Vorname genutzt. Er eignet sich für edle Stuten mit bernsteinfarbenem Fell.
Amigo Amigo leitete sich von dem lateinischen Wort "amicus" ab und heißt so viel wie "Freund oder Gefährte". Der ideale Name also für einen echten Pferdekumpel, der mit dir durch dick und dünn geht.
Aurora Das lateinische Wort für Morgenröte ist für eine sanfte Fuchsstute wie gemacht.
Baron Groß, adelig und respekteinflößend könnte das passende Pferd für diesen Namen sein. Aber auch ein sanftmütiger Hengst oder Wallach mit edler Statur kann Träger des Namens Baron sein.
Black Beauty Wer kennt ihn nicht, den leidgeprüften und dennoch siegreichen Hengst aus der gleichnamigen Geschichte. Klar, dass hierfür nur ein besonders schöner schwarzer Hengst (oder Wallach) in Frage kommt.
Cayenne Rotbraun und feurig wie das Gewürzpulver aus Chilischoten sollte eine Stute sein, wenn sie den Namen Cayenne bekommt.
Collin Im englischen Sprachgebrauch ist Collin die Kurzform für Nikolaus, aus dem Lateinischen wird das Wort collis mit "Hügel" übersetzt. Daher dürfte Collin recht gut zu einem gemütlichen Pony-Wallach passen.
Dakota Dakota kommt aus dem Indianischen und steht für Freundin oder Verbündete. Ein toller Name für eine Stute, mit der man "Pferde stehlen" kann.
Dancer Der "Tänzer" passt am besten zu einem kapriziösen und sehr leichtfüßigen Pferd. Aber auch ein nervöses Vollblut "tänzelt" gern und macht dem Namen somit alle Ehre.
Diamant Ein wertvoller Edelstein, wenn er einmal den richtigen Schliff bekommen hat. Er passt aber auch zu einem Hengst bzw. Wallach, der ein besonders glänzendes Fell hat oder ein auffälliges rautenförmiges Abzeichen hat.
Dusty Aus dem Englischen übersetzt bedeutete Dusty "staubig oder verstaubt". Sucht man weiter, stößt man auf den alten nordischen Namen Dorsteinn, der sich von dem griechischen Vornamen Thors entwickelt hat. Übersetzt würde dieser also "Thors Stein bedeuten". Der Name könnte zu einem großen Grauschimmel oder einem wuscheligen Pony-Hengst passen.
Fatima Die Leuchtende oder Strahlende heißt der aus dem Arabischen stammende Name Fatima. Stuten mit einem besonders auffälligen Abzeichen oder leuchtend weißer Farbe sind wie geschaffen für diesen klangvollen Namen.
Feuerherz Ein gemütlicher Wallach mit großem Herzen kann diesen Namen ebenso gut tragen wie ein feuriger Hengst. Besonders gut passt Feuerherz zu einem Rotfuchs.
Flocke Eine zierliche Schimmelstute, die einer Schneeflocke gleichend dahin schwebt, kann den Namen Flocke sehr gut tragen. Aber auch zu einer lustig gepunkteten Stute passt Flocke ausgezeichnet.
Fury Fury ist das englische Wort für Wut und als Pferdename aus dem gleichnamigem Roman von Alber G. Miller sicher jeder Pferdenärrin ein Begriff. Es versteht sich von selbst, dass dieser Name nicht zu einem sanften oder gemütlichen Pferd passen mag.
Indira Der weibliche Vorname aus Indien ist der Beiname der Göttin Lakshmi und steht für Schönheit und Glanz. Damit beantwortet sich die Frage schon fast von selbst, für welche Stute dieser Name geeignet sein könnte.
Kiara Kiara oder Chiara ist die italienische Variante von Clara/Klara und bedeutet die Leuchtende oder die Glanzvolle. Der Name passt zu einer sehr sanftmütigen Stute mit glänzendem Fell.
Luna Die Mondgöttin aus der römischen Mythologie ist die Namensgeberin von Luna und heißt aus dem Lateinischen übersetzt Mond. Eine dunkle Stute mit sichelförmigen Abzeichen und feingliedrigem Körperbau ist sicher eine würdige Göttin des Mondes.
Maharadscha Die Bezeichnung für einen großen indischen Herrscher ist Maharadscha. Ein passender Name für einen großen, kräftigen Hengst oder Wallach, der nicht leicht zu führen, aber herrlich anzuschauen ist.
Melodie Ein lustiges Lied auf den Lippen und schon wird das Leben leichter. Melodie passt zu einer fröhlichen und unkomplizierten Stute, die das Leben nicht allzu ernst nimmt.
Mira Aus dem Slawischen übersetzt heißt Mira Frieden, im lateinischen Wortschatz wird er mit wunderbar übersetzt. Mira ist auch als Kosename für Mirabella bekannt. Für eine ruhige, sanftmütige Stute ein passender Name.
Nugget Als Nugget werden auf natürliche Weise entstandene Goldklumpen bezeichnet. Wenn dein Hengst oder Wallach also ein echter Schatz ist, liegst du mit diesem Namen goldrichtig.
Pegasus Das beflügelte Pferd aus der griechischen Mythologie ist ein Kind des Poseidon und der Medusa. Meist wird der Pegasus als Schimmel mit Flügeln dargestellt. Da er eine innige Verbindung zu Wasserquellen hat, sollte ein Pferd, das diesen Namen trägt, ebenfalls das Wasser lieben.
Piroska (Piri) Der ursprünglich aus dem Lateinischen stammende Name wird mit die Ehrwürdige, die Schöne oder die Herrliche übersetzt. In Ungarn ist Piroska auch die Übersetzung für Rotkäppchen. Der richtige Name also für eine temperamentvolle Fuchsstute.
Poseidon In der griechischen Mythologie der Gott des Meeres, ist Poseidon für einen kräftigen Hengst mit Kaltbluteinschlag und kräftiger Mähne der passende Name. Besonders ein Tinker oder Friese bringt die optischen Attribute mit.
Queen (Queeny) Die englische Bezeichnung für Königin ist wohl eher der Name für eine große, elegante Stute, während sich die Koseform Queeny durchaus auch für eine lustige Ponystute eignet.
Rasmus Rasmus ist die Kurzform des überwiegend im skandinavischen Sprachraum bekannten Namen Erasmus und wird mit "der Heißgeliebte" übersetzt. Somit kann jeder Wallach oder Hengst diesen Namen tragen, wenn er heiß und innig geliebt wird.
Rih Rih kommt aus dem Arabischen und bedeutet Wind. Welcher Name könnte passender für einen rassigen Araberhengst sein?
Sandro Der Name Sandro ist aus den Wörtern aléxo (verteidigen, schützen) und andrós (Mann) zusammengesetzt. Wenn dein Hengst/Wallach also einen ausgeprägten Beschützerinstinkt besitzt, ist Sandro ein guter Name für dein Pferd.
Scarlett Der irische Vorname ist uns allen wohl aus dem Filmepos ‘‘Vom Winde Verweht‘‘ bekannt. Die quirlige und äußerst kapriziöse Scarlett O’Hara sollte für eine ebensolche Stute Namensgeberin sein. Da der Name von dem lateinischen Begriff scarlatum (was übersetzt "der scharlachrote Stoff" bedeutet) abgeleitet wurde, ist er für rotbraune Stuten ebenfalls sehr passend.
Silbermond Ein wahrhaft zauberhafter Name für einen grazilen Schimmel mit viel Temperament. Aber auch ein auffälliges, sichelförmiges Abzeichen kann zu dieser Namensgebung veranlassen.
Soleil Soleil heißt aus dem Französischem übersetzt "Sonne" und passt sicher gut zu einer Stute, die vom Charakter her ein echter Sonnenschein ist.
Spirit Spirit steht für Geist oder Seele. In dem Zeichentrickfilm "Spirit - der wilde Mustang" wird der Name mit einem Hengst in Verbindung gebracht, der wild und frei sein und bleiben möchte, ohne dabei seine treuen Freunde aus den Augen zu verlieren oder im Stich zu lassen.
Tornado Tornado steht für Wirbelsturm und kommt von dem lateinischen Wort tornare (drehen). Wenn dein Pferd also ein kräftiger Wirbelwind ist, hast du mit Tornado den passenden Namen gefunden.
Tosca Der ursprünglich aus Italien stammende Name bedeutet "die Etruskerin" oder "die Toskanerin". Er passt also hervorragend zu einer dunklen Stute mit südländischem Temperament.
Vanilla Wer den Namen Vanilla hört, denkt ganz automatisch an herrlich süße Vanillecreme. Daher ist der Name für einen Lichtfuchs (z.B. Haflinger) oder Palomino wie geschaffen. Wenn es dann noch eine zuckersüße Stute ist…
Velvet Im Englischen steht Velvet für samtig oder samtweich. Daher ist es ein sehr passender Name für eine sanfte Stute mit liebevollem Wesen und samtweichen Nüstern.
Victoria (Vicky) "Die Siegerin" heißt Victoria aus dem Lateinischen übersetzt und passt zu jeder Stute, die Siegerin deines Herzenswunsches geworden ist. Für eine unerschrockene Ponystute ist die Kurzform Vicky ideal.
Zoltan

Als Ableitung des türkischen Wortes Sultan steht Zoltan für König oder Herrscher, und ist ungarischer Herkunft. Schon durch die Wortgewalt des Namens, ist Zoltan eher für eine großes, beeindruckendes Pferd geeignet. 

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon