Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bayern: Härtere Strafen für Menschenhandel gefordert

Justizminister Georg Eisenreich fordert schärfere Gesetze gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel. Aktuell seien vor allem flüchtende Ukrainerinnen davon bedroht.
image beaconimage beaconimage beacon