Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Microsoft Edge: Entwicklervorschau mit neuen Lesezeichen-Optionen

Dr. Windows-LogoDr. Windows 15.10.2020 Martin Geuß
Microsoft Edge Developer Preview © Bereitgestellt von Dr. Windows Microsoft Edge Developer Preview

(Originalbeitrag vom 30.09.20, am 15.10.20 mit zusätzlichen Grafiken aktualisiert.)

Wie gewohnt gibt es auch in dieser Woche wieder eine neue Vorabversion von Microsoft Edge im Entwicklerkanal. Build 87.0.654.0 bringt ein paar kleinere Änderungen, mit denen Edge besser an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Mit dieser Version kehrt die Lesezeichen-Sidebar zurück. Wenn man den Zugriff auf die Lesezeichen in der Symbolleiste platziert hat, erscheint beim Klick auf dieses Symbol nun oben eine Toolbar sowie ein Menü mit diversen Optionen wie Suche, aktuelle Seite speichern, Ordner anlegen etc. Ganz rechts sieht man ein PIN-Symbol, damit lassen sich die Lesezeichen nun auch im neuen Edge wieder als Sidebar am rechten Bildschirmrand anheften.

Favoriteneinstellungen in Microsoft Edge © Bereitgestellt von Dr. Windows Favoriteneinstellungen in Microsoft Edge

Nachtrag vom 15. Oktober: Da ich den Beitrag aus Gründen der Privatsphäre nicht mit Screenshots meiner eigenen Edge-Installation illustrieren wollte, habe ich darauf verzichtet. Nun hat Microsoft aber in einem Blogpost die Neuerungen bei den Lesezeichen hervorgehoben und auch entsprechende Illustrationen mitgeliefert:

Neues Lesezeichen-Menü für Microsoft Edge © Bereitgestellt von Dr. Windows Neues Lesezeichen-Menü für Microsoft Edge Neues Lesezeichen-Menü für Microsoft Edge © Bereitgestellt von Dr. Windows Neues Lesezeichen-Menü für Microsoft Edge

Eine meiner Lieblings-Neuerungen in Microsoft Edge sind die vertikalen Tabs. Wer sie nicht mag, kann in den Einstellungen unter „Darstellung“ den entsprechenden Button zum Umschalten jetzt ausblenden.

Ebenfalls neu: Kopiert man einen Link von einer Webseite, so wird nicht nur die URL, sondern auch der Titel des Links in die Zwischenablage kopiert. Beim Einfügen des Links an anderer Stelle kann man dann entscheiden, in welcher Formatierung der Link übernommen werden soll. Das Verhalten kann in den Einstellungen unter „Teilen, kopieren und einfügen“ angepasst werden, dieser Menüeintrag ist allerdings noch nicht bei allen Testern sichtbar.

Das vollständige Changelog findet ihr wie üblich im Edge Forum.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Dr. Windows

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon