Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Microsoft sagt SQL Server auf Windows Container ab

ZDNet-Logo ZDNet 07.07.2021 Stefan Beiersmann
Microsoft SQL Server (Bild: Microsoft) © DEFAULT_CREDIT Microsoft SQL Server (Bild: Microsoft) Der Betatest findet zu wenige Nutzer. Als Alternative bleibt SQL Server in Linux-Containern.

Microsoft hat das Projekt SQL Server auf Windows Container abgesagt. Nutzer, die SQL Server in Containern ausführen wollen, sollen einem Blogeintrag zufolge stattdessen Linux-Container verwenden.

Das Unternehmen begründete die Entscheidung, das Betaprogramm für SQL Server on Windows Containers „für die absehbare Zukunft“ auszusetzen, mit „den bestehenden Herausforderungen des Ökosystems und den Nutzungsmustern“. Mit anderen Worten, es wird nicht einmal in Test- und Entwicklungsumgebungen eingesetzt.

Die SQL Server-Windows-Repos und -Images wurden bereits gelöscht, damit keine neuen Benutzer oder Kunden sie herunterladen. Bestehende Benutzer, die mit der Betaversion arbeiten, können diese weiterhin verwenden und ihre SQL Server on Windows-Images anpassen, so Microsoft weiter.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von ZDNet

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon