Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Xbox Series X: 6 Spiele, die jetzt schon zeigen, was die Konsole kann

t3n Magazin-Logo t3n Magazin 11.11.2020 Matthias Kreienbrink
Assassin\'s Creed: Valhalla sieht auf der Xbox Series X schon sehr gut aus. © Ubisoft Assassin\'s Creed: Valhalla sieht auf der Xbox Series X schon sehr gut aus.

Der Blick auf eine neue Konsole ist zunächst der Blick auf bessere Technik. 4K, 60 frames per second, Raytracing – diese Spiele zeigen, was die Next Gen bieten wird.

Die Xbox Series X erscheint mit einigen Versprechen: Die derzeit grafisch stärkste Konsole soll sie sein. Mit einer SSD, die Ladezeiten stark reduziert, mit Funktionen wie Quick Resume, das es ermöglicht, von einem Spiel ins nächste zu springen – und zwar genau an die Stelle, an der man das Spiel zuletzt verlassen hat. Die Konsole bietet einige Features, die die Vorgänger-Konsole nicht ermöglichen konnte. Diese Features und mehr haben wir auch bereits im Test zur Xbox Series X und S unter die Lupe genommen.

Was der Xbox Series X zur Veröffentlichung jedoch fehlt, sind Exklusiv-Spiele, die diese technischen Möglichkeiten schon ausschöpfen. Üblich ist es, dass zu einem Konsolen-Start mindestens ein Spiel erscheint, das als Demonstration dienen soll, als Kaufargument für die neue Hardware. Im Fall der Playstation 5 ist das etwa Spider-Man: Miles Morales oder Demon’s Souls.

Halo: Infinite sollte dieser Titel für die Xbox Series X sein, wurde jedoch vor einigen Monaten auf das Jahr 2021 verschoben. Dennoch gibt es auch zum Start der neuen Microsoft-Konsole einige Spiele, die einen Eindruck davon geben können, was die Next Gen bieten kann. Spiele etwa, die schon vor Jahren auf der Xbox One erschienen sind und nun für die neue Konsole optimiert wurden. Oder Multiplattform-Spiele, die mit dem Start der Series X erscheinen, und die neue Technik ausnutzen: Raytracing, 60 frames per second (fps), 4K-Auflösung und schnelle Ladezeiten – diese sechs Spiele geben schon zum Launch der Xbox Series X einen Eindruck davon, was die Konsole kann.

Gears 5

Gears 5 ist bereits im September 2019 erschienen und wurde sowohl von Kritikern als auch Spielern sehr wohlwollend aufgenommen. Besonders auf der Xbox One X sah das Spiel schon damals brillant aus und spielte sich flüssig. Der Third-Person-Shooter versetzt die Spieler in die Rolle von Kait Diaz, die sich durch allerlei Schlachten – auch emotionaler Natur – schlagen muss. Die Optimierung für die Xbox Series X schöpft bereits aus dem Vollen: Statt 30 fps können Spieler nun 60 fps in 4K-Auflösung bewundern. Die Ladezeiten sind reduziert und das Spiel sieht durch Raytracing noch lebendiger aus. Im Multiplayer-Modus können Spieler sogar 120 fps erleben. Da das Spiel im Game Pass enthalten ist und Smart Delivery unterstützt, können auch Spieler, die das Spiel 2019 bereits durchgespielt haben, ohne weiteres erneut einsteigen.

(Bild: Microsoft)

Assassin’s Creed: Valhalla

Das neue Open-World-Spiel von Ubisoft erscheint neben Playstation 4 und 5 ebenso für Xbox One und Xbox Series. Es ist ein Cross-Game-Gen, das zwar noch nicht in Gänze für die Next Gen entwickelt wurde, jedoch bereits Features der neuen Hardware nutzt.

Spieler der Version für die Xbox Series X können sich über 4K-Auflösung bei 60 fps freuen. Deutlich auffallen werden aber auch die geringeren Ladezeiten, die gerade bei einem Spiel mit offener Welt schwer wiegen können.

Spieler übernehmen die Rolle von Eivor, der oder die – das Geschlecht können sie frei wählen – sich aufmacht, ihre Eltern zu rächen und sich dabei durch ein England des achten Jahrhunderts kämpft. Assassin’s Creed: Valhalla ist erneut ein sehr gelungenes Action-Adventure vor historischer Kulisse mit vielen Details und Möglichkeiten, die Spielwelt frei zu erkunden.

(Bild: Ubisoft)

Forza Horizon 4

Rennspiele sind oft die Vorzeige-Titel, um die Hardware-Power einer Konsole zu demonstrieren. So auch bei der Xbox Series X. Forza Horizon 4 ist bereits im September 2018 erschienen, sieht auf der Series X jedoch ein gutes Stück besser aus. Das Open-World-Rennspiel läuft mit seinen 60 fps äußerst flüssig und bietet dabei 4K-Texturen, die die Umgebungen noch realistischer aussehen lassen.

Video wiedergeben

Dirt 5

Wer dagegen Lust auf ein brandneues Rennspiel hat und Forza Horizon 4 schon kennt, dem sei Dirt 5 ans Herz gelegt. Denn das Off-Road-Rennspiel ist nicht nur sehr spaßig, bietet großen Umfang und abwechslungsreichen Strecken. Auch für die Augen hat es einiges zu bieten. Das Spiel hat zwei Performance-Modi: Entweder 4K bei 60 fps, oder 1440 p bei ganzen 120 fps. Detailreiche Landschaften, hübsche Lichteffekte, rasante Geschwindigkeit und herausfordernde Rennen, Dirt 5 sollte Rennspiel-Fans einen Blick wert sein.

(Bild: Codemasters)

Watch Dogs: Legion

Noch ein Open-World-Spiel aus dem Hause Ubisoft. In Watchs Dogs: Legion sind die Spieler Teil des Widerstandes gegen eine private Militärorganisation, die in einem London nach dem Brexit die gesamte Stadt unter Kontrolle hat. Dabei können sie jeden Passanten und jede Passantin auf den Straßen der Spielwelt rekrutieren und zum Mitglied ihrer Gruppe machen. Neben 4K-Auflösung und 60 fps bietet Watch Dogs: Legion auch Raytracing, welches einen deutlichen Unterschied zu den Versionen für Playstation 4 und Xbox One macht. Egal, ob beim Schleichen, Hacken, Schießen oder dem Erkunden der detailreichen Spielwelt: Watch Dogs: Legion ist auf der Xbox Series X nochmal einen gutes Stück ausgereifter.

Observer: System Redux

Das Horrorspiel, das zuerst im August 2017 erschienen ist, wird zum Launch der neuen Konsolen als Remaster veröffentlicht – leider ohne die Möglichkeit, die ursprüngliche Version zu upgraden. Das Spiel aus dem Cyberpunk-Genre wird jedoch nicht nur um Inhalte wie neue Story-Stränge erweitert, sondern nutzt auch die Technik der Next Gen. 4K-Texturen und 60 fps machen dabei nicht den einzigen Unterschied: Das Spiel unterstützt auch Raytracing, welches das Horror-Erlebnis noch beeindruckender macht.

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von t3n Magazin

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon