Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Syrer festgenommen: Mann soll von Berlin aus Anschlag in Israel geplant haben

Berliner Zeitung-Logo Berliner Zeitung 27.09.2018 berliner-zeitung
Polizei (Symbolbild) © dpa Polizei (Symbolbild)

Ein Mann in Berlin soll nach Informationen der Zeitungen „Welt“ und „Bild“ einen Anschlag in Israel geplant haben. Er habe für den Angriff Chemikalien verwenden wollen und außerdem weitere Mitstreiter rekrutiert, hieß es demnach.

Ein Sprecher der Berliner Polizei bestätigte lediglich, dass vergangene Woche im Stadtteil Neukölln ein 21 Jahre alter Syrer von einem Spezialeinsatzkommando festgenommen wurde.

Gegen ihn habe im Zusammenhang mit einer Schlägerei vor einigen Monaten ein Haftbefehl unter anderem wegen Körperverletzung vorgelegen. Der Mann sitze in Untersuchungshaft. Es liefe noch ein weiteres Verfahren gegen ihn, hieß es. Zu den Anschlagsvorwürfen machte er keine Angaben. (dpa)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Zeitung

Berliner Zeitung
Berliner Zeitung
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon