Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Aktuelle Social Media Highlights

ZEITjUNG-Logo ZEITjUNG 19.05.2020 Anna Caterina Helm

Fundstücke aus den Sozialen Netzwerken

© ZEITjUNG

Dieses Internet – Es versüßt uns den Tag, bringt uns zum Lachen und ist manchmal an Skurrilität kaum zu übertreffen. Und weil die neusten Hypes und Trends so schön, lustig, aber auch schnellebig sind, sammeln wir hier unsere aktuellen Social Media Highlights.

Basti Short – Man nehme: Österreicher*innen im Lockdown, einen jungen Kanzler und eine App namens TikTok. Das hat es in den letzten Wochen gebraucht um das wohl lustigste Meme Österreichs zu schaffen, bei dem der österreichische Bundeskanzler wie ein Sex Symbol dargestellt wird.

Natürliche Schönheit – In San Diego, Kalifornien, bekamen Menschen leuchtende Wellen zu sehen. Das natürliche Phänomen der sogenannten “Biolumineszenz” wird durch Algenblüten verursacht. 

Zugehöriger Beitrag auf Facebook

Auf Facebook geteilt

X Æ A-12 – Nein, es handelt sich hier nicht um die Entdeckung eines neuen Planeten. X Æ A-12 ist der Name des neugeborenen Babys von Tesla-Chef Elon Musk und Sängerin Grimes. Das Internet reagierte auf diese Nachricht natürlich mit Freude, aber auch mit Erklärungsversuchen darüber wie man X Æ A-12s Namen ausspricht:

Scharf – Ja, hier geht es um einen Planeten. Nämlich vom Giganten Jupiter. Das Observatorium Gemini, stationiert auf Hawaii, hat es geschafft, das bisher schärfste Bild vom Planeten zu schießen. Das Ergebnis wurde tausendfach auf den Sozialen Netzwerken geteilt und es lässt sich sehen:

Aufreger Kubicki – Bei Anne Will lieferte der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki einen Satz, der seinen Namen blitzschnell in die „Pole Position“ der Twitter-Trends schleuderte. Kubicki sagte, wer Angst hat, der sollte daheim bleiben – das gilt auch im Falle der Corona-Pandemie. Twitter-User hatten darüber viel zu sagen: 

Journalisten in Kurzarbeit – Das ZAPP-Magazin wird wöchentlich auf Youtube veröffentlicht und bietet ca. 30 Minuten lang Einblicke in die Medienbranche. Besonders spannend war die Folge diese Woche. Dabei ging es um die Herausforderungen der Medienwelt während der Coronakrise:

Video wiedergeben

Nicht witzig? – Niemand sollte behaupten, dass die Deutschen keinen Humor vertragen. Das tun sie sehr wohl… auf ihre eigene Art und Weise. Das zeigte dieser User auf TikTok und sein Video wurde zum Hit:

Der Lachkrampf der Woche – Ach, ein guter Lachkrampf muss mal sein – auch in diesen Zeiten. Den hatte nämlich eine Frau, als sie vergeblich versuchte aus einer Socke einen Mundschutz zu basteln. In diesem Video zeigt sie lachend die Ergebnisse einer Freundin und bringt die Zuseher selbst zum lachen:

Zugehöriger Beitrag auf Facebook

Auf Facebook geteilt

Verschwörungsfilme – Auf Twitter trendet gerade der Hashtag #Verschwörungsfilme. Hier werden User kreativ und passen berühmte Filmtitel an:

Die beste To-Do-Liste der Welt – Viele Menschen sehen in der Corona-Krise die Möglichkeit, sich selbst zu verbessern. Neue Skills lernen, Webinare besuchen, Sport treiben. Doch durch das ständige Posten von dieser „Selbstoptimierung“ auf den Sozialen Netzwerken ist eine Art neuer sozialer Druck entstanden. Dem wollen wir mit Humor entgegenwirken. Deshalb haben wir die „beste To-Do-Liste der Welt“ erstellt:

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Titelbild: freepik.com

| Anzeige
| Anzeige

MEHR VON MSN

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon