Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Massive Folgen für Deutschland: Gas-Stopp aus Russland könnte Arbeitslosenzahlen steigen lassen

Z-LiVE NEWS 03.05.2022 Z-LiVE News
Bild: Patrick Hendry/Unsplash © Z-LiVE NEWS Bild: Patrick Hendry/Unsplash

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) schätzt die Folgen eines Gas-Embargos als verheerend ein.

Die Bundesagentur für Arbeit glaubt, dass ein Lieferstopp von russischem Gas zu einem massiven Anstieg der Arbeitslosigkeit in Deutschland führen wird. Der BA-Chef Detlef Scheele erklärt, dass ein Embargo nicht nur Auswirkungen auf die chemische Industrie haben wird, sondern auch auf viele andere Branchen, die damit zusammenhängen. „Das ist anders, als wenn im Gastgewerbe eine Gaststätte schließt.“, erklärt er. Sobald große Chemiekonzerne nicht mehr produzieren können, fehlt es an Grundstoffe für die pharmazeutische Industrie oder für Farbe und Lack. „Und dann kann das eine Kettenreaktion auslösen, die man mit Kurzarbeit alleine nicht auffangen kann“, so der BA-Chef.

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt:

Der Beitrag Massive Folgen für Deutschland: Gas-Stopp aus Russland könnte Arbeitslosenzahlen steigen lassen erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon