Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Oktoberfest gestartet – Was sagen die Ärzte zu dem Volksfest in Corona-Zeiten?

Z-LiVE NEWS 17.09.2022 Z-LiVE News
Bild: Brett Sayles, CC0-Lizenz, via Pedels (Bildgröße verändert) © Bereitgestellt von Z-LiVE NEWS Bild: Brett Sayles, CC0-Lizenz, via Pedels (Bildgröße verändert)

Das Oktoberfest in München ist erstmals seit Beginn der Pandemie gestartet. Doch was sagen Mediziner zum Start des Volksfests? 

+++ Präsident Putin mit Drohung: „Wir werden Vergeltung üben“ +++

Das Münchner Oktoberfest hat begonnen. Die Hausärzte Deutschlands halten dies angesichts der aktuellen Corona-Lage für vertretbar. „Die Corona-Lage ist aktuell gut beherrschbar“, so der frühere Chef des Deutschen Hausärzteverbands Ulrich Weigeldt. Zwar würden die Infektionszahlen vermutlich wieder steigen, die allgemeine Ausgangssituation sei in diesem Jahr jedoch „viel besser“.

Die aktuelle Omikron-Variante führe zu milderen Verläufen und generell bestehe eine breitere Immunität in der Gesellschaft. Die Münchner Wiesn finden ohne Corona-Auflagen statt.

Mehr Nachrichten: 

Bild: Brett Sayles, CC0-Lizenz, via Pexels (Bildgröße verändert)

Der Beitrag Oktoberfest gestartet – Was sagen die Ärzte zu dem Volksfest in Corona-Zeiten? erschien zuerst auf ZLIVE-NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon