Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"Partygate"-Skandal: Johnson lehnt Rücktritt kategorisch ab

Ein interner Untersuchungsbericht macht die britische Regierungsspitze für die Verfehlungen im "Partygate"-Skandal verantwortlich. Premierminister Boris Johnson zeigt sich reumütig, lehnt seinen Rücktritt aber weiterhin ab.
image beaconimage beaconimage beacon