Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wagenknecht attackiert Baerbock: „Eine Gefahr für unser Land“

Z-LiVE NEWS 02.09.2022 Z-LiVE News
Bild: DIE LINKE, Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine in Weimar, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert) © Bereitgestellt von Z-LiVE NEWS Bild: DIE LINKE, Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine in Weimar, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht hat in einem Twitter-Post die deutsche Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Die Grünen) scharf kritisiert. Wagenknecht schreibt:

„Eine Außenministerin, die erklärtermaßen nicht die Interessen der dt. Wähler sondern der Ukraine vertritt & im Interesse der US-Reg. Verhandlungen zur Kriegsbeendigung ablehnt, ist nicht nur eine eklatante Fehlbesetzung, sondern eine Gefahr für unser Land.“

+++ Massive Schwierigkeiten: Russische Truppen ziehen sich zurück +++

Dazu verlinkt Wagenknecht auf einen Artikel von welt.de, in dem sich auf eine vorausgegangene Aussage Baerbocks bezogen wird. Die Grünen-Politikerin versprach, ihr Versprechen, die Ukraine zu unterstützen, einzuhalten und fügte hinzu: „Egal, was meine deutschen Wähler denken.“

Mehr Nachrichten: 

Bild: DIE LINKE, Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine in Weimar, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Der Beitrag Wagenknecht attackiert Baerbock: „Eine Gefahr für unser Land“ erschien zuerst auf ZLIVE-NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon