Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Was heute wichtig war : Die Kritik am schleppenden Impftempo wächst

Tagesspiegel-Logo Tagesspiegel 01.03.2021 Benjamin Reuter

Michael Müller fordert neue Impfverordnung, ein rechtsextremer Bundeswehrsoldat hortet Waffen, ein Ex-Präsident wird verurteilt. Der Nachrichtenüberblick.

Ein Schild mit der Aufschrift ·Impfzentrum· in mehreren Sprachen hängt über dem Eingang des Impfzentrums in der Messehalle in Bremen. © Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa Pool/dpa Ein Schild mit der Aufschrift ·Impfzentrum· in mehreren Sprachen hängt über dem Eingang des Impfzentrums in der Messehalle in Bremen.

Wie jeden Tag bringen wir Sie mit den Fragen des Tages auf den aktuellen Stand – natürlich mit den passenden Antworten. Sie können die „Fragen des Tages“ auch als kostenlosen Newsletter per Mail bestellen. Zur Anmeldung geht es hier.

Was ist passiert?

• Michael Müller fordert neue Impfverordnung: Berlins Regierender Bürgermeister will mehr Tempo beim Impfen. Müller fordert Gesundheitsminister Spahn auf, schon früher Impfungen in Arztpraxen zuzulassen.

• Rechtsextremer Bundeswehrsoldat und Verwandte horten Waffen und Sprengstoff: Eine offenbar rechtsextreme Familie in Hessen hat sich mit Waffen und politischer Propaganda eingedeckt. Ein Beschuldigter ist Soldat. Er und zwei Angehörige sind in U-Haft. 

• Ex-Präsident Sarkozy zu Haft verurteilt: Ein Gericht spricht den früheren französischen Präsidenten Sarkozy der Bestechung schuldig. Von drei Jahren Haft werden zwei zur Bewährung ausgesetzt. Sarkozy legte umgehend Widerspruch ein.

• Spahns Schnelltest-Idee: Einem Vorschlag des Bundesgesundheitsministeriums zufolge soll jeder Bürger die Möglichkeit bekommen, zweimal wöchentlich kostenlos einen Schnelltest durch geschultes Personal machen zu lassen – etwa in Testzentren oder Praxen, aber auch bei weiteren Dienstleistern. Mehr in unserem Corona-Newsblog.

• Harry über Rückzug vom Königshaus: In einem gemeinsamen Interview mit seiner Frau Meghan begründet Prinz Harry den Rückzug aus dem Königshaus – und erinnert an das Schicksal seiner Mutter Diana.

Was wurde diskutiert?

• Fatale Verzückung der Republikaner: Donald Trump wird bei der Jahrestagung der US-Konservativen umjubelt. Joe Biden lächelt dazu. Denn etwas Besseres als Trump kann Biden nicht passieren, kommentiert mein Kollege Malte Lehming.

• Trump will seine Gegner auslöschen: Trumps erster Auftritt nach dem Ende seiner Amtszeit zeigt zudem seine innere Haltung: Die Partei bin ich. Was Trumps Rede über seine Strategie verrät, analysiert meine Kollegin Anna Sauerbrey.

• Die Kanzlerin wird zunehmend isoliert: Immer mehr Politiker wenden sich von Merkels bisher strikter Lockdown-Politik ab. Ihr Kurswechsel kommt nun möglicherweise zu spät. Unser Herausgeber Stephan-Andreas Casdorf kommentiert: Merkels No-Covid-Strategie ist beerdigt.

• Golden Globes 2021: „Nomadland“, „Borat“ und „The Crown“ sind die großen Gewinner der Golden Globes. Doch sie stehen in diesem Jahr in der Kritik für ihren Mangel an Diversität. Die Auszeichnungen können das Problem ein wenig kaschieren, findet meine Kollege Andreas Busche.

Was können Abonnenten lesen?

• „Bitte helft mir doch, ich will nicht sterben!“ Dariusz W. ging ins Krankenhaus in guter Verfassung – und kam nicht mehr heraus. Wurde er zu Tode behandelt? Warum die Staatsanwaltschaft gegen ein Krankenhaus ermittelt – und warum Übertherapie zu oft fatal endet.

• Schlendern abseits des Trubels: Wenn die Lieblingsplätze des Alltags überlaufen sind, müssen neue Pfade gesucht werden. Acht Orte in und um Berlin, die wir ohne die Coronakrise nie entdeckt hätten.

• So steht es wirklich um die Millennials: Die Jungen blicken sorgenvoll in die Zukunft, Ältere halten sie oft für anspruchsvoll. Verwöhnt und benachteiligt – stimmt das wirklich? Hier lesen Sie die Antwort.

• Von Feierbiestern und einsamen Trinkern: Der gefährliche Alkoholkonsum nimmt in der Coronakrise zu. Doch das Problem offensiv anzugehen, traut sich die Politik im Wahljahr nicht so recht. Wie stark die Pandemie den Alkoholismus antreibt, lesen Sie hier.

Was können wir unternehmen?

Kochen: In Folge 24 unserer Reihe der schnell umgesetzten Rezepte bringen wir Toast zum Rappen.

Serien schauen: TV Now und Joyn Plus+ überraschen mit zwei außergewöhnlichen deutschen Serien. Aber auch Netflix, MagentaTV und Sky trumpfen auf (T+).

Musik hören: Lo-Fi-Zauber aus dem heimischen Wohnzimmer: die US-amerikanische Singer-Songwriterin Lael Neale und ihr Album „Acquainted With Night“. 

Ein Buch lesen: Mithu Sanyal spielt in ihrer furiosen Satire „Identitti“ einige provokante Thesen über kulturelle Identität durch. Ihr Witz fehlt in der Debatte viel zu oft. 

Was sollte ich für morgen wissen?

Im DFB-Pokal trifft unter anderem die Borussia auf die Borussia, Mönchengladbach gegen Dortmund startet um 20:45 Uhr. Das Spiel Regensburg gegen Bremen wurde coronabedingt abgesagt. 

Und zum Schluss die Zahl des Tages:

150 Gesundheitsämter könnten bald die von Musiker Smudo unterstützte und in Berlin entwickelte Corona-App Luca nutzen. Sie dient dazu, Corona-Infektionsketten schneller nachzuverfolgen – und soll dabei helfen, dass Restaurants und Kultureinrichtungen früher wieder öffnen können. 

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Tagesspiegel

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon