Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

„Gezielter russischer Terror": 21 Tote nach Raketenangriff auf Odessa

Wolodymyr Selenskyj hat den Raketenangriff auf Odessa am Freitag als „absichtlichen, gezielten russischen Terror" verurteilt. Ein Wohnhaus in der Hafenstadt wurde von drei Geschossen getroffen – insgesamt starben bei dem Angriff 21 Menschen. Etwa 40 weitere wurden laut dem Präsidenten verletzt. Kiew geht wegen der Rückeroberung der Schlangeninsel am Donnerstag von einem Vergeltungsschlag Russlands aus.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

image beaconimage beaconimage beacon