Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Böse Aktion in Kerpen: Junge (12) holt Essen am Imbiss – dann wird es schrecklich

EXPRESS-Logo EXPRESS 23.10.2020 express
Der Junge wollte am Donnerstagabend (22. Oktober) nur Essen holen, doch danach kam er in eine schlimme Situation. Das Symbolfoto wurde 2019 in München aufgenommen. © picture alliance/dpa Der Junge wollte am Donnerstagabend (22. Oktober) nur Essen holen, doch danach kam er in eine schlimme Situation. Das Symbolfoto wurde 2019 in München aufgenommen.

Er wollte nur etwas zu essen und dann schnell wieder nach Hause: Doch stattdessen wurde es am Donnerstagabend (22. Oktober) für einen 12-jährigen Jungen aus Kerpen ungemütlich: Schließlich gelang ihm die Flucht, doch jetzt hat sich die Polizei in den Fall eingeschaltet.

Kerpen: Junge (12) an Imbiss bedroht und erpresst

Was war passiert? Gegen 19 Uhr war der Jugendliche bei einem Imbiss auf der Thaliastraße angekommen und bestellte sich sein Essen. Als er dann aber zu seinem Fahrrad ging, wurde er abrupt gestoppt.

Zwei Jugendliche sprachen ihn an und forderten ihn auf, stehen zu bleiben. Da der Junge aber keinen der beiden kannte, ignorierte er ihre Worte zunächst. Weil ihre Worte keinen Effekt hatten, kamen die beiden Jugendlichen näher. Unglaublich: Sie sollen nur unwesentlich älter sein als der Junge selbst!

Kerpen: Opfer gelingt in günstigem Moment die Flucht

Sie hielten das Fahrrad des 12-Jährigen fest, um ihn an der Fahrt zu hindern. Sie wollten sein Essen haben, außerdem Bargeld. Doch der Junge nutzte einen günstigen Moment für seine Flucht: Er löste sich aus dem Griff der Täter und verschwand vom Ort des Geschehens.

Die Unbekannten waren laut Zeugenangaben etwa 14 Jahre alt. Der Haupttäter war rund 160 Zentimeter groß und hatte schwarze Haare. Er trug ein langärmeliges Oberteil mit einer schwarzen Weste mit Glitzerapplikationen. Zudem hatte er eine Bauchtasche, eine helle Hose mit Löchern an den Knien und weiße Schuhe.

Kerpen: Polizei sucht nach Zeugen für Fall an Imbiss

Sein Komplize war schwarz gekleidet und trug eine Kappe. Darunter lugte braunes Haar hervor.

Die Polizei ist an dem Fall dran, das Kriminalkommissariat 22 hat die Ermittlungen aufgenommen. Haben Sie zufällig am Donnerstagabend eine verdächtige Beobachtung am Tatort gemacht? Oder können Sie anderweitige Hinweise zum Tatgeschehen geben? Falls ja, werden Sie gebeten, sich unter der Rufnummer 02233-52 0 bei der Polizei im Rhein-Erft-Kreis zu melden. (tw)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon