Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bei Bidens Amtseinführung: Bernie Sanders wird mit seinem Outfit zum Lacher im Netz

EXPRESS-Logo EXPRESS 21.01.2021 express
Mit seinem Outfit sorgte Bernie Sanders am Rande der Inauguration von Joe Biden für jede Menge Lacher. © AFP Mit seinem Outfit sorgte Bernie Sanders am Rande der Inauguration von Joe Biden für jede Menge Lacher.

Donald Trump hatte es bei der Promi-Suche für seinem Amtsantritt schwer. Der Republikaner musste sich 2017 mit wenig bekannten Künstlern begnügen. Mit Joe Biden im Weißen Haus brechen andere Zeiten an. Mega-Stars feiern seine Vereidigung am 20. Januar 2021.

  • Lady Gaga, Springsteen und Feuerwerk – Stars feiern Joe Biden und Kamala Harris
  • Junge Poetin Amanda Gorman sorgt für Gänsehaut
  • „Grumpy chic” bei Bidens Amtseinführung: Sanders-Outfit geht viral

Der Kontrast von Bidens Amtseinführung mit Pop-Megastars zu Trumps Antritt vor vier Jahren hätte kaum größer sein können. Schon für die Nationalhymne fand der Republikaner damals nur ein drittklassiges Popsternchen namens Jackie Evancho. Die 16-Jährige hatte zuvor bei der Casting-Show „America's Got Talent”, dem Pendant zu „Deutschland sucht den Superstar”, mitgemacht.

Bei Bidens Amtsantritt war die Topriege aus der Musik- und Filmszene zur Stelle: Rock-Legende Bruce Springsteen heizte am Mittwoch mit dem Klassiker „Land of Hope and Dreams” ein, kraftvoll sang Lady Gaga die US-Nationalhymne. Das Grand Finale gehörte Pop-Star Katy Perry in weißer Robe vor dem Lincoln Memorial in Washington.

Joe Biden neuer US-Präsident: Lady Gaga mit Nationalhymne © AP Joe Biden neuer US-Präsident: Lady Gaga mit Nationalhymne

Für einen echten Gänsehautmoment aber sorgte sie: die erst 22 Jahre alte US-Poetin Amanda Gorman. Sie hat bei der Amtseinführung ein selbst geschriebenes Gedicht vorgetragen.

Amtseinführung von Joe Biden: Amanda Gorman sorgt für Gänsehaut-Moment

In auffälligem roten Hut und gelbem langen Mantel las Gorman vor dem Kapitol ihr Werk „The Hill We Climb” (auf Deutsch etwa: Der Hügel, den wir erklimmen) vor. Es handelt von den schweren Zeiten, die die USA durchgestanden haben und noch durchstehen müssen, vom Sturm von Anhängern des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump auf das Kapitol vor zwei Wochen – aber auch von Hoffnung für die Zukunft.

Joe Biden neuer US-Präsident: Amanda Gormans Auftritt © dpa Joe Biden neuer US-Präsident: Amanda Gormans Auftritt

„Even as we grieved, we grew“ – „Selbst als wir trauerten, wuchsen wir“, trug Gorman eindringlich vor, und: „Wir haben uns nicht darauf vorbereitet gefühlt, die Erben von solch einer erschreckenden Stunde zu sein. Aber mittendrin fanden wir die Kraft, ein neues Kapitel hervorzubringen, uns selbst Hoffnung und Lachen zu bieten.“

Amanda Gorman: Sturm auf das Kapitol hat ihr zweiten Schub gegeben

Der Sturm des Kapitols durch aufgestachelte Trump-Anhänger am 6. Januar habe ihr einen zweiten Schub gegeben, ihr Gedicht zu vollenden, sagte Gorman der Nachrichtenagentur AP.

Joe Biden neuer US-Präsident: Biden wird vereidigt © AP Joe Biden neuer US-Präsident: Biden wird vereidigt

Die 1998 in Los Angeles geborene Gorman war 2017 von der US-Kongressbibliothek mit dem Titel „National Youth Poet Laureate” geehrt worden. Bei vergangenen Amtseinführungen von US-Präsidenten haben immer wieder Dichter und Schriftsteller wie beispielsweise Robert Frost oder Maya Angelou Werke vorgetragen – Gorman ist allerdings mit Abstand die jüngste. Ihr Auftritt war vor allem für junge Amerikaner der wohl größte Moment.

Joe Biden neuer US-Präsident: Bernie Sanders geht viral © AP Joe Biden neuer US-Präsident: Bernie Sanders geht viral

Joe Bidens Amtseinführung: Bernie Sanders wird zum Internet-Hit

Und er wiederum sorgte für den Lacher des Tages: Praktische Winterjacke und auffällige Strick-Handschuhe: Irgendwie wollte Bernie Sanders so gar nicht ins Setting der Amtseinführung von Biden passen.

Am Mittwoch sorgte der Senator aus Vermont mit seiner Outfitwahl für viel Gesprächsstoff – und einen Internet-Hit.

Medien bezeichneten die Kleiderwahl – gepaart mit der Sitzhaltung Sanders mit verschränkten Armen – als „grumpy chic” (miesepetrigen Stil). Auf Twitter kursierten nach kürzester Zeit unzählige Foto-Montagen, die Sanders in allen möglichen – und unmöglichen – Situationen zeigten. (dpa/afp/mg)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von EXPRESS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon