Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bis zu 80.000 Soldaten verloren: Pentagon beziffert russische Verluste

Die USA haben am Montag Schätzungen zu den russischen Verlusten im Ukrainekrieg vorgelegt. Dem Pentagon zufolge habe die russische Armee seit Beginn der Invasion bis zu 80.000 tote oder verwundete Soldaten zu beklagen. Aktuelle Angaben aus Russland zu den eigenen Opferzahlen gibt es nicht.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

image beaconimage beaconimage beacon