Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Blitz schlägt beim Fußballtraining ein und verletzt 15 Spieler

WELT-Logo WELT 11.08.2019
Der Blitz schlug in Rosenfeld-Heiligenzimmern in Baden-Württemberg ein Quelle: pa/dpa/Patrick Pleul © pa/dpa/Patrick Pleul Der Blitz schlug in Rosenfeld-Heiligenzimmern in Baden-Württemberg ein Quelle: pa/dpa/Patrick Pleul

Es war gegen 20.30 Uhr, und die Männer des örtlichen Fußballvereins trainierten. Plötzlich schlug ein Blitz in unmittelbarer Nähe des Sportgeländes von Rosenfeld-Heiligenzimmern südwestlich von Tübingen ein. Die Spieler im Alter von 19 bis 48 Jahren wurden durch die Auswirkungen des Blitzeinschlags verletzt. Eine Person war kurzzeitig bewusstlos.

Ein Großaufgebot an Sanitätern kam zu dem Sportplatz und kümmerte sich um die Fußballer. Die Sportler wurden vorsorglich in Krankenhäuser in Balingen, Albstadt, Rottweil und Oberndorf gebracht.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Unwetter : Nach Tornado in Luxemburg: 100 Häuser unbewohnbar

Zu viele Unfälle: Anbieter geben Crash-Kurse für E-Scooter-Fahrer

Von Wladimir Putin bis Fidel Castro: Die reichsten Staatsführer aller Zeiten

„Nach derzeitigem Stand dürfte es glücklicherweise zu keinen ernsthafteren Verletzungen gekommen sein“, erklärte das Polizeipräsidium Tuttlingen. Der Deutsche Wetterdienst hatte am Freitag vor schweren Gewittern in Teilen Süddeutschlands gewarnt.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von WELT

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon