Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Fataler Fehler: Schüler (20) wärmt Spaghetti auf, kurz darauf ist er tot

Hamburger Morgenpost-Logo Hamburger Morgenpost 04.02.2019 mopo

FILE - In this Friday, July 30, 2004 file photo, Imma, 29, from Italy, grins as she is about to take a bite of her spaghetti all'amatriciana at a restaurant in downtown Rome.  They were looking for a bit of La Dolce Vita but what two Japanese tourists got in a restaurant in Rome left a bad taste in their mouths. The couple was handed a €695 ($980) restaurant bill after lunch last month at a restaurant just steps away from Piazza Navona. The bill included a €115.50 ($160) tip they say they didn't agree to, Rome police said Thursday, July 2, 2009. (AP Photo/Alessandra Tarantino, File) © Alessandra Tarantino FILE - In this Friday, July 30, 2004 file photo, Imma, 29, from Italy, grins as she is about to take a bite of her spaghetti all'amatriciana at a restaurant in downtown Rome. They were looking for a bit of La Dolce Vita but what two Japanese tourists got in a restaurant in Rome left a bad taste in their mouths. The couple was handed a €695 ($980) restaurant bill after lunch last month at a restaurant just steps away from Piazza Navona. The bill included a €115.50 ($160) tip they say they didn't agree to, Rome police said Thursday, July 2, 2009. (AP Photo/Alessandra Tarantino, File)

Nur schnell einen Teller Spaghetti mit Tomatensauce aufwärmen, dachte sich AJ. Der Schüler aus Brüssel, dessen voller Name nicht bekannt ist, kam vom Unterricht zurück und hatte Hunger.

Doch das wurde ihm zum Verhängnis. AJ starb nur wenige Stunden, nachdem er den Teller Spaghetti gegessen hatte. Über den tragischen Fall berichtet das nationale Gesundheitsinstitut der USA.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schüsse nahe Militärflughafen lösen Großeinsatz der Polizei aus

Nach Absturz: Flugzeug von Sala im Atlantik gefunden

NÄCHSTES
NÄCHSTES

Schüler wärmt sich Spaghetti auf und stirbt

Der 20-Jährige sei unmittelbar nach dem Essen zum Sport gegangen, aber bereits nach einer halben Stunde wieder zurückgekehrt, heißt es in dem Bericht. Er habe über Übelkeit, Kopf- und Bauchschmerzen geklagt.

Sein Zustand verschlechterte sich zusehends. AJ musste sich mehrere Stunden übergeben und litt an wässrigem Durchfall. Gegen Mitternacht sei er schließlich eingeschlafen.

Wie „Dailymail“ berichtet, fanden AJs Eltern ihren Sohn am nächsten Morgen tot in seinem Zimmer. Eine Obduktion ergab: Der Schüler starb an Leberversagen, ausgelöst durch ein Bakterium namens Bacillus Cereus.

Tod nach dem Essen: Spaghetti enthielt gefährliches Bakterium

Wie sich später herausstellte, waren die Spaghetti bereits fünf Tage vor AJs letztem Essen zubereitet worden und standen seitdem bei Raumtemperatur in der Küche. So konnte sich das Bakterium mühelos ausbreiten.

Laut „Dailymail“ habe der 20-Jährige nach dem verhängnisvollen Essen trotz der krassen Symptome keine Medikamente zu sich genommen. Er habe offenbar angenommen, dass es sich um eine Lebensmittelvergiftung handle, die schnell vorbeigehe.

Die Reste der Mahlzeit wurden nach AJs Tod im Labor untersucht. In den Nudeln, nicht jedoch in der Sauce, fanden sich „signifikante Mengen“ an Bacillus Cereus, so das US-Gesundheitsinstitut.

Fall erregt erst elf Jahre später Aufmerksamkeit

Zwar ereignete sich der Fall bereits 2008, er erlangt jedoch erst jetzt mediale Aufmerksamkeit.  

Ein Doktor namens „Bernard“, der auf seinem Youtube-Kanal „Chubbyemu“ bizarre medizinische Fälle aus der ganzen Welt vorstellt, widmete sich in einem Beitrag AJ.

Im Videobeitrag warnt „Bernard“ die Zuschauer:

Viele Leute essen Nudeln, die ein oder zwei Tage herumstanden und ihnen geht es gut. Aber seien Sie vorsichtig mit Essen, das mehr als ein paar Stunden ungekühlt herumsteht. Wenn es komisch riecht, ist Vorsicht besser als Nachsicht.

(mah)

Mehr auf MSN

NÄCHSTES
NÄCHSTES
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von der Hamburger Morgenpost

Hamburger Morgenpost
Hamburger Morgenpost
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon