Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Gerichtsurteil: Töten von männlichen Küken bleibt erlaubt

Berliner Zeitung-Logo Berliner Zeitung 13.06.2019 berliner-zeitung
© dpa

Das Bundesverwaltungsgericht hat das massenhafte Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht vorerst noch als rechtmäßig bestätigt. Bis zur Einführung von alternativen Verfahren zur Geschlechtsbestimmung im Hühnerei dürften Brutbetriebe männliche Küken weiter töten, urteilte das Gericht in Leipzig am Donnerstag. (BVerwG 3 C 28.16 und 3 C 29.16)

Die wirtschaftlichen Interessen der Brütereien seien zwar allein kein vernünftiger Grund im Sinne des Tierschutzgesetzes. Bis Alternativen zur Verfügung stünden, sei die Fortsetzung der Praxis aber noch rechtmäßig. 

Das interessiert andere MSN-Leser: 

Vor den Landtagswahlen im Osten: Brisante Endlagersuche für den „westdeutschen Atommüll“

Gaus: „Ich glaube keine Minute daran, dass AKK Kanzlerkandidatin wird“

Alarm auf Mallorca: Touristenflaute bedroht die Urlaubsinsel

NRW hatte Kükentöten verboten

Das Land Nordrhein-Westfalen hatte 2013 den Brütereien die umstrittene Praxis untersagen wollen. Dagegen klagten zwei Betriebe und bekamen in den Vorinstanzen recht.

Die Bundesrichter mussten in ihrem Urteil darlegen, ob das Kükentöten mit dem Tierschutzgesetz vereinbar ist. Das besagt in Paragraf 1, dass niemand einem Tier „ohne vernünftigen Grund“ Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen darf.

Tierschutzbelange in der Geflügelbranche

Das damals rot-grün regierte Nordrhein-Westfalen nahm 2013 darauf Bezug und wollte das Kükentöten per Erlass verbieten lassen. Zwei Brütereien klagten dagegen. Die Bundesrichter warfen in der mündlichen Verhandlung ausführlich die Frage auf, welches Gewicht Tierschutzbelange und die Interessen der Geflügelbranche jeweils haben.

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster gab 2016 den Brütereien Recht. Für das Töten der Küken gebe es einen vernünftigen Grund. Das OVG kam zu dem Schluss, dass die wirtschaftlichen Bedingungen der Brütereien das Kükentöten rechtfertigten. Das Bundesverwaltungsgericht prüfte die OVG-Urteile. (dpa)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Zeitung

Berliner Zeitung
Berliner Zeitung
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon