Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Joggerin von Hunden angegriffen und schwer verletzt

RP ONLINE-Logo RP ONLINE 23.05.2022 RP ONLINE

Düsseldorf. Eine Joggerin ist in Düsseldorf-Angermund von zwei Hunden angegriffen worden. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Die Hundebesitzerin flüchtete vom Ort des Vorfalls.

 Eine Joggerin ist von Hunden angegriffen worden. (Symbolbild) © Julian Stratenschulte Eine Joggerin ist von Hunden angegriffen worden. (Symbolbild)

Eine Joggerin ist am Montagmorgen um kurz vor 8 Uhr am Gerichtsschreiberweg in Düsseldorf-Angermund von zwei Hunden angefallen worden. Die Frau wurde dabei laut Polizei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Hundebesitzerin entfernte sich nach dem Vorfall mit ihren Hunden in einem Auto vom Ort des Vorfalls.

Zeugen hatten die schwer verletzte Frau vorgefunden und einen Krankenwagen benachrichtigt. Wie unsere Redaktion von Zeugen erfahren hat, soll die Hundebesitzerin ihre Tiere auf die schwarze Joggerin gehetzt haben. Das habe die verletzte Frau berichtet, bevor sie noch vor Eintreffen des Krankenwagens bewusstlos wurde.

Die Polizei konnte das bis zum frühen Nachmitag nicht bestätigen. Es würden derzeit Zeugen vernommen und es würde auch nach der Frau mit den Hunden gesucht, die sich offenbar entfernt hatte, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Mehr von RP ONLINE

„Die Lust auf einen kulturellen Neustart ist groß“

Mindestens drei Menschen bei Messerangriff in Norwegen verletzt

Betrunkener mit Flüssigkeit bespritzt und Messer verletzt

| Anzeige
| Anzeige

RP ONLINE

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon