Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kabul: 19 Tote und 27 Verletzte nach Selbstmordanschlag

Am Freitag sind bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt mindestens 19 Menschen getötet worden. Der Sprengsatz wurde in einer Bildungseinrichtung im mehrheitlich von den schiitischen Hazara bewohnten Stadtteil Dashte Barchi gezündet. Weitere 27 Personen wurden verletzt. Bisher hat sich noch niemand zur Tat bekannt.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

image beaconimage beaconimage beacon