Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Mehrere Tote und Verletzte bei Explosionen in Kirchen und Luxushotels

WELT-Logo WELT 21.04.2019
(190413) -- COLOMBO, April 13, 2019 () -- Aerial photo taken on April 3, 2019 shows the skyline of the city Colombo, capital of Sri Lanka, and its landmark Lotus Tower. Under the Belt and Road Initiative, Sri Lanka and China signed the Lotus Tower agreement in 2012 to build the highest TV tower in South Asia, with China National Electronics Import and Export Corporation (CEIEC) being the general contractor. To make the tower a success, both Chinese and Sri Lankan workers have put in years of hard work and dedication. The project will be completed later this year. By then, the Lotus Tower will not only function as a TV tower, but also a hotel, a shopping mall and a conference center. (/Guo Lei) | © picture alliance / Photoshot (190413) -- COLOMBO, April 13, 2019 () -- Aerial photo taken on April 3, 2019 shows the skyline of the city Colombo, capital of Sri Lanka, and its landmark Lotus Tower. Under the Belt and Road Initiative, Sri Lanka and China signed the Lotus Tower agreement in 2012 to build the highest TV tower in South Asia, with China National Electronics Import and Export Corporation (CEIEC) being the general contractor. To make the tower a success, both Chinese and Sri Lankan workers have put in years of hard work and dedication. The project will be completed later this year. By then, the Lotus Tower will not only function as a TV tower, but also a hotel, a shopping mall and a conference center. (/Guo Lei) |

Auf Sri Lanka hat es am Ostersonntag sechs Explosionen in Kirchen und Hotels gegeben. Mehrere Menschen sind getötet und mindestens 160 Menschen verletzt worden, darunter auch Ausländer.

Bei mehreren Explosionen sind in Sri Lanka mehrere Menschen getötet und mindestens 160 Menschen verletzt worden, darunter auch Ausländer.

Ziele waren nach Angaben der Polizei drei Luxushotels sowie drei Kirchen. Augenzeugen berichteten, die Kirche St. Anthony's Shrine in der Hauptstadt Colombo sei getroffen worden. 

Für diese Themen interessieren sich die MSN-Leser:

Täter auf freiem Fuß: Unbekannte stürmen Kinderparty und erschießen 13 Menschen

Blutiger Streit vor Döner-Imbiss: 18-Jähriger sticht Kontrahent in den Rücken

Wütender Mob in Mülheim: Polizei will betrunkenen Fahrer überprüfen, dann eskaliert es

Zwei weitere Detonationen erschütterten zwei Kirchen außerhalb Colombos, während die Menschen die Ostermesse feierten. 

Auf der Facebook-Seite einer Kirche in dem Ort Negombo war von einem Bombenanschlag die Rede. „Bitte kommt und helft, solltet ihr Angehörige hier haben“, hieß es dort.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von WELT

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon