Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

OTS: POL-GÖ: (145-2020) Unfall auf der L 554 zwischen Lenglern und Göttingen-Holtensen - zwei Personen verletzt

dpa-Logodpa 24.04.2020 dpa

Göttingen (ots) - Flecken Bovenden, Ortsteil Lenglern, Landesstraße 554 Donnerstag, 23. April 2020, gegen 06.30 Uhr

BOVENDEN (mb) - Auf der Landesstraße 554 kam es zwischen den Ortschaften Lenglern und Göttingen-Holtensen am Donnerstagmorgen (23.04.2020) gegen 06.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Ersten Ermittlungen zufolge war ein 50 Jahre alter Mann aus Adelebsen mit seinem Infiniti Q50 auf der L 554, aus Richtung Adelebsen kommend, in Richtung Göttingen unterwegs. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in den rechten unbefestigten Seitenstreifen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Infinti geriet in der Folge nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß hierbei gegen den entgegenkommenden VW Golf eines 37-jährigen Mannes aus Seeburg. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen des 50-Jährigen weiter nach links von der Fahrbahn heruntergeschleudert, überschlug sich und kam schließlich auf einem angrenzenden Feld zum Stehen.

Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall verletzt und mit Rettungswagen in Göttinger Krankenhäuser gefahren.

Während der Unfallaufnahme übernahm die Freiwillige Feuerwehr Lenglern die Absperrmaßnahmen. Die L 554 war bis ca. 08.00 Uhr voll gesperrt.

Nach ersten Schätzungen ist ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro entstanden.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Michaela Burchardt Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551 / 491-2032 E-Mail:

Weiteres Material:OTS: Polizeiinspektion Göttingen

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon