Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rassist beisst einen Polizisten und wird beinahe erschossen

Basler Zeitung-Logo Basler Zeitung 10.01.2019

Ein Mann provozierte in Lörrach einen Polizeieinsatz. Als die Polizisten ihre Waffen zogen, tat der Mann etwas Dummes.

Auf dem Bahnhofsvorplatz in Lörrach ereignete sich der Vorfall. © Bereitgestellt von Tamedia AG Auf dem Bahnhofsvorplatz in Lörrach ereignete sich der Vorfall.

In Lörrach (D) randalierte am Dienstag ein Mann auf dem Bahnhofsvorplatz. Der aggressive Mann habe Personen mit teils fremdenfeindlichen Aussagen beleidigt und bedroht, heisst es in einer Mitteilung der Polizei. Die Beamten wurden gerufen, weil sich gemäss Beobachter eine Schlägerei angebahnt hatte.

Als die Beamten den Mann aufforderten, sich auszuweisen, eskalierte die Situation: Er beleidigte und bedrohte die Polizisten mit dem Tod. Weil er seine Hände in den Taschen versteckte und sich aggressiv verhielt, zogen die Polizisten ihre Schusswaffen, heisst es in der Mitteilung. Daraufhin habe der Mann seine Hände aus den Taschen genommen, mit einer Hand eine Pistole geformt und Schussgeräusche gemacht.

Die Polizisten konnten dann den Mann mit Hilfe weiterer Personen überwältigen. Dabei habe er sich jedoch heftig gewehrt und einen Polizisten in den Arm gebissen. Die Verletzungen mussten ärztlich versorgt werden. Der 46-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Basler Zeitung

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon