Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schwere Kopfverletzung: Raubüberfall an Moltkestraße – Polizei sucht Zeugen

Kölner Stadt-Anzeiger-Logo Kölner Stadt-Anzeiger 09.08.2020 ksta
Die Polizei hat Ermittlungen übernommen. (Symbolbild) © dpa Die Polizei hat Ermittlungen übernommen. (Symbolbild)

Ein 56-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag (9. August) gegen 0.15 Uhr bei einem Überfall an der Kreuzung Moltkestraße/Jülicher Straße am Kopf verletzt worden. Zwei unbekannte Männer sollen den Geschädigten nach einem kurzen Gespräch angriffen, zu Boden geschubst und dabei ein Handy geraubt haben.

Erste Ermittlungen ergaben, dass die Tatverdächtigen in Richtung Hansaring geflüchtet sein sollen. Die Polizei Köln fahndet nach den beiden Männern und sucht Zeugen. Nach Angaben des 56-jährigen Mannes soll einer der Angreifer etwa 1,90 Meter groß sein, eine sportliche Statur und dunkle Haare haben. Zur Tatzeit trug er eine blaue Jeans und ein helles Muskelshirt.

Sein Mittäter soll etwa 1,65 Meter groß sein, ebenfalls eine sportliche Statur und dunkle Haare haben. Hinweise von Zeugen, die die beschriebenen Personen am Tatort oder auf dem Fluchtweg in Richtung Hansaring beobachtet haben, werden unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen genommen. (mw/rr)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger
Kölner Stadt-Anzeiger
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon