Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Xi verteidigt Lage der Menschenrechte in China

Chinas Präsident Xi Jinping hat in einer Videokonferenz mit UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet die Lage der Menschenrechte in seinem Land verteidigt. Die "Entwicklung der Menschenrechte" in China "passt zu den nationalen Bedingungen", sagte Xi.
image beaconimage beaconimage beacon