Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bundestagswahl: Linke nominiert Janine Wissler und Dietmar Bartsch als Spitzenduo

DER SPIEGEL-Logo DER SPIEGEL 10.05.2021 Milena Hassenkamp

Co-Parteichefin Janine Wissler und Fraktionschef Dietmar Bartsch sollen die Linke in den Bundestagswahlkampf führen. Eine Abstimmung darüber fiel deutlich aus.

© Frederic Kern / imago images/Future Image

Die Linke hat sich entschieden, wer die Partei in den Bundestagswahlkampf führen soll: Wie erwartet stimmten die Genossinnen und Genossen für das Spitzenduo aus Co-Parteichefin Janine Wissler und Bundestags-Fraktionschef Dietmar Bartsch.


Video: Entwurf für Bundestagswahl: SPD will Hartz IV abschaffen (SAT.1)

Video wiedergeben

Das Duo erhielt nach SPIEGEL-Informationen 31 Ja-Stimmen und vier Nein-Stimmen; es gab eine Enthaltung.

Bartsch war auch bei der letzten Bundestagswahl 2017 Spitzenkandidat, gemeinsam mit seiner damaligen Co-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht. Die Linke hatte bei der Wahl 9,2 Prozent der Stimmen geholt. Momentan steht sie in den Umfragen zwischen 6 und 8 Prozent.

Die Spitzenkandidatur ist kein formaler Posten. Parteien bestimmen damit die Top-Gesichter für ihren Wahlkampf, etwa für Kundgebungen, Plakate, Wahlwerbespots und Talkshows. Eine bestimmte Position nach der Wahl ist damit nicht automatisch verbunden. Allerdings hat ein Spitzenkandidat beste Chancen, bei einem Einzug seiner Partei in den Bundestag Fraktionschef oder bei einer Regierungsbeteiligung Minister zu werden.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von DER SPIEGEL

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon