Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Deutschland hat keine Waffen mehr – kann die Ukraine noch unterstützt werden?

Z-LiVE NEWS 19.03.2022 Z-LiVE News
Bild: Pixabay © Bereitgestellt von Z-LiVE NEWS Bild: Pixabay

Verteidigungsministerin Christine Lambrecht sieht keine Möglichkeit in weiteren Abgaben von Bundeswehr-Waffen an die Ukraine.

In einem Interview mit Deutschlandfunk berichtet die Verteidigungsministerin von der prekären Lage der Bundeswehr. Die Waffenvorräte sind mittlerweile erschöpft, berichtet Lambrecht. „Wir loten aus, welche Möglichkeiten es darüber hinaus gibt.“ In der Bundesregierung wird darüber diskutiert, ob es sinnvoll ist, für die Ukraine Waffen einzukaufen. Bisher hat Deutschland nach dem russischen Einmarsch 1000 Panzerabwehrwaffen und 500 Boden-Luft-Raketen vom Typ „Stinger“ aus den Bundeswehr-Beständen an die Ukraine geliefert. Diese Bestände sind nun aufgebraucht. Darüber hinaus wurde die Abgabe von 2700 Flugabwehrraketen aus DDR-Vorräten angekündigt.

Weitere Entwicklungen im Russland-Konflikt:

Der Beitrag Deutschland hat keine Waffen mehr – kann die Ukraine noch unterstützt werden? erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon