Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

"Entweder wir gewinnen oder es kommt zum Dritten Weltkrieg"

t-online-Logo t-online 05.12.2022 T - Online

Drohung im russisches Staatsfernsehen

"Entweder wir gewinnen oder es kommt zum Dritten Weltkrieg"

© T - Online

Eine russische Moderatorin lehnt sich bei ihrer Kriegsanalyse weit aus dem Fenster. Für die TV-Szene erntet sie eindeutige Reaktionen.

Margarita Simonyan ist eine Bekanntheit in Russland. Als Chefin des staatlichen Fernsehsenders "Russia Today" ist sie eine der führenden Propagandistinnen. Jetzt erzählt sie in einer Talkshow von einer Eroberung, die nie stattgefunden hat, warnt vor dem Dritten Weltkrieg und deutet an, dass ein Nuklearschlag gegen Berlin wahrscheinlicher wäre als einer gegen Kiew.

Welche Eroberungslüge die Moderatorin auftischt und wieso sie einen Atomschlag gegen Kiew ausschließt, gegen Berlin aber nicht, erfahren Sie hier oder oben im Video.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von t-online

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon