Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Italiens Ministerpräsident Conte reicht Rücktritt ein

WELT-Logo WELT 26.01.2021
Giuseppe Conte, Ministerpräsident von Italien, hält im Senat eine Rede. Foto: Lapresse / Roberto Monaldo/LaPresse via ZUMA Press/dpa Quelle: dpa-infocom GmbH © dpa-infocom GmbH Giuseppe Conte, Ministerpräsident von Italien, hält im Senat eine Rede. Foto: Lapresse / Roberto Monaldo/LaPresse via ZUMA Press/dpa Quelle: dpa-infocom GmbH

Nach dem Bruch seiner Regierungskoalition hat Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte offiziell seinen Rücktritt bei Staatspräsident Sergio Mattarella eingereicht. Das teilte Contes Sprecher am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur auf Nachfrage mit, nachdem Conte zuvor sein Kabinett über seinen Schritt informiert hatte.

Die Koalition war vor rund zwei Wochen wegen eines Streits um die Corona-Hilfen in Italien zerbrochen. Der Vorsitzende der Partei Italia Viva (IV), Matteo Renzi, hatte den Rückzug aus der Koalition angekündigt.

Mehr in Kürze

| Anzeige
| Anzeige

Die Welt

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon