Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Keine schweren Waffen mehr! Wollen „Russland nicht animieren, andere Staaten anzugreifen“

Z-LiVE NEWS 12.09.2022 Z-LiVE News
Bild: asim alnamat, CC0-Lizenz, via Pexels (Bildgröße verändert) © Bereitgestellt von Z-LiVE NEWS Bild: asim alnamat, CC0-Lizenz, via Pexels (Bildgröße verändert)

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert betonte, dass es keine deutsche Panzer-Lieferung an die Ukraine geben wird.

„Sehr wohl unterstützen wir aber mit den osteuropäischen Partnern den Ringtausch“, betonte Kühnert gegenüber RTL und n-tv. Aufgrund der ukrainischen Gegenoffensive hatten sich die Stimmen in Deutschland gemehrt, die eine schnelle Lieferung von schweren Waffen wie dem Kampfpanzer Leopard 2 an die Ukraine forderten.

+++ Nach schwerer Niederlage: Russland will Verhandlungen mit der Ukraine +++

Der SPD-Generalsekretär betonte jedoch, dass weiterhin die Aussage gilt, „dass wir nicht schleichend hineingezogen werden wollen in den Krieg, dass wir Russland nicht dazu animieren wollen, völlig irrational am Ende zu handeln und noch ganz andere Staaten anzugreifen.“

Mehr Nachrichten: 

Bild: asim alnamat, CC0-Lizenz, via Pexels (Bildgröße verändert)

Der Beitrag Keine schweren Waffen mehr! Wollen „Russland nicht animieren, andere Staaten anzugreifen“ erschien zuerst auf ZLIVE-NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon