Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Landtagswahl - CDU will Heimatministerium für NRW

RP ONLINE-Logo RP ONLINE 27.04.2017 RP ONLINE

Der Spitzenkandidat der CDU im NRW-Wahlkampf, Armin Laschet, will nach der Wahl ein neues Heimatministerium in NRW aufbauen. Das kündigte er in Soest an.

Armin Laschet auf einem Parteitag der NRW-CDU (Archivfoto). © dpa, frg tba Armin Laschet auf einem Parteitag der NRW-CDU (Archivfoto).

Auf die Frage, ob die Themen Heimat und Landwirtschaft durch ein Sonderministerium gestärkt werden müssten, sagte Laschet am Donnerstagvormittag bei einer Wahlkampfveranstaltung in Soest: "Wir brauchen so etwas. Ich denke da an ein Ministerium für Heimat und den ländlichen Raum."

Laschet brachte für die Besetzung die landwirtschaftspolitische Sprecherin der NRW-CDU, Christina Schulze Föcking, sowie den kommunalpolitischen Sprecher der NRW-CDU, André Kuper, ins Gespräch.

| Anzeige
| Anzeige

RP ONLINE

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon