Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Macron will sich bald mit Putin in Russland treffen

Reuters-Logo Reuters 27.06.2020

Paris, 27. Jun (Reuters) - Der französische Präsident Emmanuel Macron hat ein baldiges Treffen mit seinem Kollegen Wladimir Putin in Russland angekündigt. "Die vertrauensbildenden Gespräche mit Präsident Putin, die im Fort Bregancon begonnen haben, gehen weiter", twitterte Macron am Samstag. "Ich werde bald nach Russland reisen." Schlüsselthemen seien die europäische Sicherheit, Regionalkonflikte und der Klimawandel. Am Freitag hatten sich Macron und Putin bereits bei einer Videoschalte miteinander ausgetauscht. Der französische Präsident hat die EU aufgerufen, ihre Russland-Strategie zu überdenken. Die Politik des Trotzes der vergangenen Jahre sei gescheitert.

In Teilen Europas wird Macrons neue Annäherung an Russland allerdings mit Misstrauen betrachtet. Traditionell gilt Deutschland als das Land, das unter den großen EU-Staaten den besten Draht nach Moskau und den größten Einfluss auf die dortige Regierung hat. Zuletzt waren die Beziehungen zwischen Berlin und Moskau jedoch zunehmend belastet: So wird Russland für die Ermordung eines Georgiers 2019 in Berlin und einen Hackerangriff auf den Bundestag 2015 verantwortlich gemacht.

Die EU hatte 2014 nach der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim Sanktionen gegen Russland verhängt. Die Gemeinschaft beobachtet auch die Aufrüstung der Enklave Kaliningrad mit großer Sorge. Die Regierung in Moskau hat in dem zwischen den Nato-Staaten Polen und Litauen eingekeilten Gebiet unter anderem Iskander-Raketen stationiert, die bis Berlin fliegen und mit Atomsprengköpfen bewaffnet werden können. (Reporterin Gwenaelle Barzic, geschrieben von Sabine Siebold; redigiert von XXX. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030/2888-5168 oder 069/7565-1236.)

| Anzeige
| Anzeige

View the full site

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon