Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

OPCW-Bericht: Gift im Fall Skripal stammt laut Untersuchungen aus Russland

Berliner Zeitung-Logo Berliner Zeitung 12.04.2018 berliner-zeitung
Sergei Skripal: OPCW-Bericht: Gift im Fall Skripal stammt laut Untersuchungen aus Russland © AFP OPCW-Bericht: Gift im Fall Skripal stammt laut Untersuchungen aus Russland

Das Gift im Fall Skripal ist russischer Herkunft. Das hat die Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) bekanntgegeben. Am Donnerstagmittag veröffentlichte sie ihren Report zum Attentat auf den ehemaligen russischen Spion Sergej Skripal und seine Tochter. 

Die Experten der OPCW hatten Blutproben der Opfer und Proben des verwendeten Gifts in unabhängigen Labors analysieren lassen. London will den Bericht auch Vertragsstaaten zur Verfügung stellen. (afp)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Berliner Zeitung

Berliner Zeitung
Berliner Zeitung
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon