Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Reformer oder Autokraten? - Arabiens Monarchen

dw.com-Logo Von Kersten Knipp , dw.com | Folie 1 von 6: Der König von Marokko gilt als reformbereiter Monarch. Er liberalisierte das Familienrecht, förderte die Berbersprachen, setzte nach den autoritären Herrschaftsjahren seines Vaters eine Wiederversöhnungskommission ein. Auf die im Zuge des Arabischen Frühlings 2011 auftretenden Proteste reagierte er maßvoll. Kritiker werfen ihm allerdings vor, einen ausgesprochen aufwendigen Hofstaat zu betreiben.

Mohammed: der Maßvolle

Der König von Marokko gilt als reformbereiter Monarch. Er liberalisierte das Familienrecht, förderte die Berbersprachen, setzte nach den autoritären Herrschaftsjahren seines Vaters eine Wiederversöhnungskommission ein. Auf die im Zuge des Arabischen Frühlings 2011 auftretenden Proteste reagierte er maßvoll. Kritiker werfen ihm allerdings vor, einen ausgesprochen aufwendigen Hofstaat zu betreiben.
© picture-alliance/abaca/L. Christian
image beaconimage beaconimage beacon