Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Umfrage - Immer mehr US-Bürger erwarten Krieg gegen den Iran

Reuters-Logo Reuters 22.05.2019
A staff member removes the Iranian flag from the stage after a group picture with foreign ministers and representatives during the Iran nuclear talks at the Vienna International Center in Vienna © Reuters/Carlos Barria A staff member removes the Iranian flag from the stage after a group picture with foreign ministers and representatives during the Iran nuclear talks at the Vienna International Center in Vienna

(Reuters) - Etwa die Hälfte der US-Bürger erwartet einer Umfrage zufolge einen Krieg gegen den Iran.

Einer am Dienstag veröffentlichten Erhebung von Reuters/Ipsos zufolge gehen 51 Prozent von einem militärischen Konflikt in den kommenden Jahren aus, acht Prozentpunkte mehr als bei einer ähnlichen Umfrage im Juni. Gestiegen ist demzufolge auch der Anteil der Amerikaner, die den Iran als "ernsthafte" oder "akute" Bedrohung sehen: Nunmehr 53 Prozent, sechs Prozentpunkte mehr als in einer Erhebung im Juli. Allerdings waren 60 Prozent der Befragten gegen einen Erstschlag der USA gegen das iranische Militär. Die Iran-Politik von Präsident Donald Trump lehnen 49 Prozent ab, 39 Prozent befürworten sie.

Die Online-Umfrage wurde vom 17. bis 20. Mai vorgenommen und umfasste 1007 Erwachsene. Die Beziehungen zwischen den USA und dem Iran haben sich zuletzt deutlich verschlechtert und die Furcht vor einem Krieg geschürt.

Das interessiert andere MSN-Leser:

„Es geht um Abschreckung“: US-Verteidigungsminister will keine Eskalation im Iran-Konflikt

Noch ungeklärtUSA verdächtigen Assad-Truppen eines neuen Chemiewaffen-Angriffs

Die Kampfansage: So wollen die Behörden jetzt gegen Clans durchgreifen

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
NÄCHSTES
NÄCHSTES


| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Reuters

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon