Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

665 gegen 6.255 Atomwaffen: So chancenlos ist Europa gegen Putin

Z-LiVE NEWS 20.03.2022 Z-LiVE News
Bildquelle: Kreml © Z-LiVE NEWS Bildquelle: Kreml

Ein dritter Weltkrieg sei nuklearer Natur, warnte der russische Außenminister Sergej Lawrow den Westen. Und auch Putin drohte mit Folgen, wie man sie in der Geschichte noch nicht erlebt habe, sollte sich der Westen in seinen Angriff auf die Ukraine einmischen. 

Aber wie sieht es überhaupt mit Atomwaffen in Europa aus? Ernüchternd ist die kurze Antwort. Insgesamt kommt man geschätzt nur auf 665 Waffen – die meisten davon in Frankreich (290) und Großbritannien (225). Russland hingegen besitzt 6.255 Atomwaffen. 

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko, enger Verbündeter Waldimir Putins, versicherte aber, dass er in seinem Land weder Atomwaffen stationiert, produziert oder eingesetzt habe. Erst im Februar war jedoch ein Gesetz erlassen worden, welches es Belarus ermöglichen würde, russische Atomwaffen in dem Land zu stationieren. 

Weitere Entwicklungen im Russland-Konflikt: 

Der Beitrag 665 gegen 6.255 Atomwaffen: So chancenlos ist Europa gegen Putin erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon