Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Angst vor Eskalation? Biden schließt Besuch in der Ukraine aus

Z-LiVE NEWS 19.04.2022 Z-LiVE News
Bild: Phil Roeder from Des Moines, IA, USA, CC BY 2.0 © Z-LiVE NEWS Bild: Phil Roeder from Des Moines, IA, USA, CC BY 2.0

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat den US-Präsidenten schon mehrfach zu einem Besuch aufgefordert, – vergeblich.

Eine Sprecherin des Weißen Hauses erklärte, dass US-Präsident Joe Biden derzeit nicht vorhat, in die Ukraine zu reisen – trotz des wiederholten Appells des ukrainischen Präsidenten. „Ich denke, er ist der Anführer der Vereinigten Staaten und deshalb sollte er kommen und sich das ansehen“, sagte Selenskyj gegenüber dem US-Fernsehsender CNN. Die US-Regierung teilte jedoch mit, dass sie sich verstärkt darauf konzentrieren wollen, militärische Ausrüstung zur Verfügung zu stellen. Falls ein Regierungsmitglied zukünftig in die Ukraine reist, wird dies aus Sicherheitsgründen auch erst nach der Ankunft mitgeteilt, erklärte die Sprecherin.

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt:

Der Beitrag Angst vor Eskalation? Biden schließt Besuch in der Ukraine aus erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon