Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Eine klare Botschaft an Putin: NATO stockt im Osten die Truppen auf

Z-LiVE NEWS 18.03.2022 Z-LiVE News
Quelle: NATO © NATO Quelle: NATO

Für „Hirntod“ hat der französische Präsident Emmanuel Macron die NATO 2019 erklärt. Der Krieg in der Ukraine sei eine Art „Elektroschock“ gewesen, der das transatlantische Verteidigungsbündnis wiederbelebt habe. 

In einer Pressekonferenz am Donnerstag haben Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht und NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg Aufstockungen der Truppen an der Ost-Flanke in Aussicht gestellt. „Wir werden uns intensiv damit beschäftigen, sodass wir spätestens im Sommer die endgültigen Entscheidungen darüber treffen können“, so Lambrecht. 

Stoltenberg ergänzt, dass diese Präsenz notwendig sei, „um Moskau die klare Botschaft zu vermitteln, dass wir da sind, um alle unsere Verbündeten zu schützen.“ 

„Wir müssen uns auf eine Bedrohungslage einstellen, die eben nicht in wenigen Wochen beendet ist“, lässt Lambrecht vorausblicken. 

Weitere Entwicklungen im Russland-Konflikt:

Der Beitrag Eine klare Botschaft an Putin: NATO stockt im Osten die Truppen auf erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon