Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Eskalation wegen Hubschraubern: Russland beschuldigt USA des Vertragsbruchs

Z-LiVE NEWS 28.04.2022 Z-LiVE News
Bild: Phil Roeder from Des Moines, IA, USA, CC BY 2.0 © Z-LiVE NEWS Bild: Phil Roeder from Des Moines, IA, USA, CC BY 2.0

Die Stimmung zwischen den USA und Russland ist so angespannt wie seit langem nicht mehr. Der US-amerikanische Präsident Joe Biden spricht von einem „Genozid“ in der Ukraine, während der russische Präsident Wladimir Putin bei seiner „militärischen Spezialoperation“ bleibt. 

Hubschrauber, welche die USA an die Ukraine weitergeben, eskalieren die Anspannungen nun weiter. Denn: Nach russischen Angaben handle es sich um Hubschrauber aus russischer Produktion. In einem Vertrag von 2011 sei festgelegt worden, dass diese Maschinen nur in Afghanistan eingesetzt werden dürften. Nur mit russischer Zustimmung sei es den USA erlaubt, diese auch an andere Länder weiterzugeben. Man spricht von einem rechtswidrigen Akt und einer Vertragsverletzung. 

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt:

Der Beitrag Eskalation wegen Hubschraubern: Russland beschuldigt USA des Vertragsbruchs  erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon