Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

EU verhängt Sanktionen gegen Russlands Verbündeten Belarus

Z-LiVE NEWS 02.03.2022 Z-LiVE News
Bild: Pressefoto © Z-LiVE NEWS Bild: Pressefoto

Die EU-Staaten sind sich einig: Neue Sanktionen gegen den Verbündeten Russlands im Krieg gegen die Ukraine sind beschlossen und treten in Kraft, sobald sie im EU-Amtsblatt veröffentlicht werden.

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko gilt als Verbündeter und militärischer Unterstützer des Präsidenten Wladimir Putin im Krieg gegen die Ukraine. Schon am Sonntag kündigte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen Strafmaßnahmen gegen Belarus an. Von den Sanktionen betroffen sei vor allem die belarussische Holz-, Kali,- und Stahlindustrie. Außerdem sollen die Ausfuhrbeschränkungen für Güter mit doppeltem Verwendungszweck auf Belarus ausgeweitet werden. Diese Maßnahme sollen verhindern, dass Sanktionen gegen Russland umgangen werden können.

Aktuelle Entwicklungen im Russland-Konflikt:

Der Beitrag EU verhängt Sanktionen gegen Russlands Verbündeten Belarus erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon