Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ganz unverhohlen: US-Senator fordert die Ermordung Wladimir Putins

Z-LiVE NEWS 04.03.2022 Z-LiVE News
Bild: U.S. Customs and Border Protection © U.S. Government Works Bild: U.S. Customs and Border Protection

Die Kämpfe in der Ukraine gehen erbittert weiter – Tausende Menschen sind bereits gestorben. Zuletzt leider auch immer mehr Zivilisten. Der US-Senator Lindsey Graham findet nun deutliche Worte. 

Gegenüber dem Sender Fox-News fordert der Republikaner, dass „irgendwer in Russland“ jetzt aktiv werden müsse „und den Typ aus dem Weg schaffen“ sollte. Diese Forderungen bekräftigt Graham auch später über Twitter. „Die Einzigen, die das in Ordnung bringen können, sind die Russen. Gibt es einen Brutus in Russland?“

Auch fordert Graham einen „effizienteren General Stauffenberg“, dem es während des Zweiten Weltkrieges fast gelang, Hitler zu töten. „Sie würden Ihrem Land und der Rest der Welt einen großen Dienst erweisen“, konkludiert der Republikaner. „Wenn Sie nicht für den Rest Ihres Lebens in der Dunkelheit leben wollen, isoliert vom Rest der Welt in bitterer Armut, müssen Sie aufstehen und etwas tun.“

Aktuelle Entwicklungen im Russland-Konflikt: 

Der Beitrag Ganz unverhohlen: US-Senator fordert die Ermordung Wladimir Putins erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon