Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ist Putin schwer an Parkinson erkrankt? Ärzte geben Antworten

Z-LiVE NEWS 11.05.2022 Z-LiVE News
Bild:Kremlin.ru, CC BY 4.0 , via Wikimedia Commons © Z-LiVE NEWS Bild:Kremlin.ru, CC BY 4.0 , via Wikimedia Commons

Seit Wochen halten sich hartnäckig Gerüchte, dass der russische Präsident Wladimir Putin schwer erkrankt sei. Vor allem ein Treffen mit seinem Verteidigungsminister Sergej Schoigu wirft Fragen auf: Putin sitzt in sich zusammengesunken da, umklammert die Tischkante mit einer Hand. 

Das Gerücht, dass Putin Parkinson haben könnte, geht bereits mehrere Jahre zurück. Beobachter stellten unter anderem fest, dass der Kreml-Chef seinen linken Arm beim Gehen schwingt, während er den rechten Arm eng am Körper hält. 

Gegenüber Focus ordnen verschiedene Ärzte diese Gerüchte nun ein. Es wären keine Hinweise zu erkennen, dass Putin an Parkinson erkrankt sei. Demnach gingen die Bewegungen Putins auf seine Vergangenheit beim Waffentraining oder seine Arbeit beim Geheiddienst KGB zurück und könnten antrainiert sein. Auch andere hochrangige russische Beamte würden eine ähnlich auffällige Gangart aufweisen. 

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt: 

Der Beitrag Ist Putin schwer an Parkinson erkrankt? Ärzte geben Antworten  erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon