Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Man müsste russische Flugzeuge abschießen: Litauen fordert Flugverbotszone

Z-LiVE NEWS 17.03.2022 Z-LiVE News
Bild: Terence Burke © Z-LiVE NEWS Bild: Terence Burke

Bereits seit Dienstag setzt sich Polen für einen verstärkten Einsatz der NATO rund um den Russland-Konflikt ein. Unterstützung könnte das Land nun in Litauen gefunden haben.

Das litauische Parlament hat sich für die Errichtung einer Flugverbotszone über der Ukraine ausgesprochen. In einer Erklärung fordert man die Vereinten Nationen auf, Maßnahmen zu ergreifen, um eine solche Zone zu errichten. Man müsse das „Massensterben“ von Zivilisten stoppen. 

Darüber hinaus ruft Litauen die Parlamente von demokratischen Ländern dazu auf, sich für das Bilden von humanitären Korridoren in der Ukraine einzusetzen, während man noch die Errichtung einer Flugverbotszone vorbereitet. 

Immer wieder hatten namenhafte Politiker und Vertreter wie NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg oder Bundeskanzler Olaf Scholz einen derartigen Schritt abgelehnt, weil man einen Flächenbrand befürchtet. 

Weitere Entwicklungen im Russland-Konflikt:

Der Beitrag Man müsste russische Flugzeuge abschießen: Litauen fordert Flugverbotszone erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon