Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Obwohl Putin mit Vergeltung droht: Scholz scheinbar für NATO-Beitritt Finnlands

Z-LiVE NEWS 17.03.2022 Z-LiVE News
Bildquelle: SPD © Z-LiVE NEWS Bildquelle: SPD

Finnland erwägt der NATO beizutreten – das ist über die letzten Wochen deutlich geworden. Immerhin hat das Land eine lange Grenze zu Russland und fürchtet sich angesichts der zunehmenden Aggression des Kremls bedroht.

Russland kündigte bereits an, dass man militärisch reagieren werde, sollte Finnland tatsächlich der NATO beitreten wollen. Am Mittwoch kommt neue Bewegung in die Sache. Einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge, soll der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz seine Zustimmung hinsichtlich eines Beitritts angedeutet haben. „Wünsche, die Finnland an uns richtet und an die Allianzen, in denen wir sind, sind uns immer höchst willkommen“, so Scholz vor einem Treffen mit der finnischen Ministerpräsidentin Sanna Marin. Darüber hinaus erinnert Scholz daran, dass es auch innerhalb der EU eine Beistandsverpflichtung der Mitglieder gebe. 

Marin erklärt, dass man im Frühjahr noch eine Entscheidung in Bezug auf die NATO fällen würde. „Es ist möglich, dass Finnland den Beitritt sucht.“

Weitere Entwicklungen im Russland-Konflikt:

Der Beitrag Obwohl Putin mit Vergeltung droht: Scholz scheinbar für NATO-Beitritt Finnlands erschien zuerst auf Z-LiVE NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon