Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Putins Armee erleidet schwere Verluste: Mehrere Militärstützpunkte zerstört

Z-LiVE NEWS 29.08.2022 Z-LiVE News
Bild: Kremlin.ru, Владимир Путин, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße bearbeitet) © Z-LiVE NEWS Bild: Kremlin.ru, Владимир Путин, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße bearbeitet)

Den Streitkräften der Ukraine ist es nach Angaben des Nachrichtenportals Ukrainska Pravda und Kyiv Independent gelungen, mehrere russische Militärstützpunkte zu zerstören. 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag seien laute Explosionen zu hören gewesen, so der Bürgermeister von der ukrainischen Stadt Melitopol, Ivan Fedorov, am Sonntagmorgen via Telegram. Später bestätigte er, dass die Ukraine einen der größten russischen Militärstützpunkte auf dem Territorium des Avtokoliorlyt-Werks in Melitopol angegriffen hätten. 

+++ Russisches TV: „Ukrainer und Russen werden Seite an Seite Berlin stürmen +++

Darüber hinaus seien auch Stützpunkte der Russen in Cherson und Darivka getroffen worden. Der Sprecher der Militärverwaltung von Odessa, Serie Bratchuk, gibt unter Verweis auf das Einsatzkommando an, dass auf russischer Seite elf Soldaten, eine Msta-S-Haubitze und drei gepanzerte Fahrzeuge neutralisiert worden seien. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: Kremlin.ru, Владимир Путин, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße bearbeitet)

Der Beitrag Putins Armee erleidet schwere Verluste: Mehrere Militärstützpunkte zerstört  erschien zuerst auf ZLIVE-NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon