Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Russland droht den USA: „Haben vor den Konsequenzen gewarnt“

Z-LiVE NEWS 03.09.2022 Z-LiVE News
Bild: Kremlin.ru, Putin and Shoigu (2022-08-15), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert) © Bereitgestellt von Z-LiVE NEWS Bild: Kremlin.ru, Putin and Shoigu (2022-08-15), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Die USA haben die Ukraine in ihrem Kampf gegen die russischen Invasoren mit massiven Waffenpaketen unterstützt. Genau die sind dem Kreml aber ein Dorn im Auge. Der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow warnt nun im russischen Staatsfernsehen vor einer weiteren Eskalation.

+++ Kreml schockt mit Aussage: Atom-Drohung gegen den Westen +++

„Tollwütige antirussische Kräfte dürfen sich nicht der Illusion hingeben, dass alles bleibt, wie es ist, wenn sie diese Grenze überschreiten“, sagt er. Und weiter: „Wir haben die USA wiederholt vor den Konsequenzen gewarnt, die daraus folgen, wenn sie die Ukraine weiter mit Waffen fluten.“ Laut Rjabkow stünden die USA kurz davor, eine Konfliktpartei zu werden. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: Kremlin.ru, Putin and Shoigu (2022-08-15), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert) 

Der Beitrag Russland droht den USA: „Haben vor den Konsequenzen gewarnt“ erschien zuerst auf ZLIVE-NEWS.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon